Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Zwiebeldieb

Wolf im Schafspelz

  • »Zwiebeldieb« ist männlich
  • »Zwiebeldieb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 107

Registrierungsdatum: 19. September 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 8P 3.2 DSG S-line

Postleitzahl: 47239

Wohnort: Duisburg

Danksagungen: 11 / 28

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 23. September 2012, 13:42

Lackieren oder Pulverbeschichten?

Guten Morgen!

Jaja, der Frühe Vogel ist bei mir schon lange tot...

Ich habe da eine Frage bezüglich der Mittel für die Farbgestaltung von Alufelgen. Habe bisher kein Thema finden können, dass meine Frage/n hinreichend beantwortet.

Ich bin jüngst Besitzer von 4 brandneuen 19" Rotorfelgen in titangrau mit blankem Felgenhorn geworden. Ursprünglich lag mein Augenmerk auf selbigen in der Farbkombi schwarz/rot (affengeil :thumbsup: ). Da die in der Ausführung aber wenig bis garnicht oder zu einem mir viel zu hohen Preis angeboten werden, stellt sich meine Frage ungefähr so:

Lasse ich meine Felgen hinsichtlich Preis, Haltbarkeit der Farbe und Pflege lieber Pulverbeschichten oder Lackieren?

Bitte nichts dazu, ob das auf einem blauen Auto gut aussieht oder nicht, Geschmäcker sind eben verschieden! ;)

Ich meine mal gehört zu haben, dass pulverbeschichtete Felgen leichter zu reinigen wären, vor allem vom angriffslustigen Staub der Bremsen. Auch würde die Farbe länger drauf bleiben. Ist aber alles schon ne Weile her, ich kenne mich da auch nicht wirklich aus. Da die Felge ja zweifarbig werden soll, Frage ich mich, ob es Sinn machen würde die Felge an sich schwarz zu pulvern und das Felgenhorn rot zu lackieren. Oder lieber komplett lackieren, weil billiger?

Hier gibt es doch bestimmt den ein oder anderen, der richtig schön tief in der Materie drin steckt und der sein Wissen gerne mit mir teilen möchte? :)

Erfahrungen, die ihr persöhnlich oder der Kumpel eines Kumpels gemacht hat, sind natürlich auch äußerst erwünscht :!:

Danke schonmal, ich freu mich!

Gruss, Bernd

festus73

Erdbeerfeldheld

  • »festus73« ist männlich

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 24. März 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 Quattro 3.2 V6 S-Line BUB Bj 2007

Postleitzahl: 79713

Wohnort: Bad Säckingen

Danksagungen: 2 / 2

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. September 2012, 13:49

ich hatte mich auch mal damit beschäftigt und etwas recherchiert.
vom preis her soll pulverbeschichten günstiger sein, da die vorarbeit weniger zeit in anspruch nimmt.
zudem haftet die farbe besser und vor allem, gibts durch das bad,
indem das zu beschichtende teil hineinkommt, keine farbfreien stellen, die bei einer lackierung
schonmal vorkommen können und ist dementsprechend auch nicht so anfällig.
sind allerdings nur aussagen, die ich nicht selber gehört sondern eher gelesen habe.
A3 3,2 V6 Sportback
[customized] NWT by Zoran und Stefan


Otis Wright

Engineer

  • »Otis Wright« ist männlich

Beiträge: 2 773

Registrierungsdatum: 13. Februar 2009

Aktuelles Auto: A3 8P 1,4T

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 187 / 76

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23. September 2012, 14:12

die zu pulvernden Teile werden nicht gebadet sondern mit dem Pulver besprüht. Also ganz wie beim Lackieren. Am ende wird dann das Pulver fest gebacken und das wars auch schon.
Suche Auspuff vom A3 8P 2,0 TFSI 3-Türer Frontantrieb MSD+ ESD (ab MJ09)

festus73

Erdbeerfeldheld

  • »festus73« ist männlich

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 24. März 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 Quattro 3.2 V6 S-Line BUB Bj 2007

Postleitzahl: 79713

Wohnort: Bad Säckingen

Danksagungen: 2 / 2

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 23. September 2012, 14:14

okay...dann hat mir der typ was falsches erklärt.
er hatte mir das so beschrieben...
A3 3,2 V6 Sportback
[customized] NWT by Zoran und Stefan


Otis Wright

Engineer

  • »Otis Wright« ist männlich

Beiträge: 2 773

Registrierungsdatum: 13. Februar 2009

Aktuelles Auto: A3 8P 1,4T

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 187 / 76

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 23. September 2012, 14:20

bevor du jetzt mit rot auf blauem auto anfängst, versuch es doch erst mal mit plasti dip.
kannst du selber machen und wenns nicht gefällt wieder abknibbeln und anders färben.
Suche Auspuff vom A3 8P 2,0 TFSI 3-Türer Frontantrieb MSD+ ESD (ab MJ09)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zwiebeldieb (23.09.2012)

Zwiebeldieb

Wolf im Schafspelz

  • »Zwiebeldieb« ist männlich
  • »Zwiebeldieb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 107

Registrierungsdatum: 19. September 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 8P 3.2 DSG S-line

Postleitzahl: 47239

Wohnort: Duisburg

Danksagungen: 11 / 28

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 23. September 2012, 14:56

Zitat

versuch es doch erst mal mit plasti dip.


Super Tip, danke dafür. Werde ich mal ausprobieren :thumbup:

Trotzdem geht es mir hier eher um das Handwerk des Lackierens bzw. Pulverns von Felgen, sagen wir, sobald die stimmigste Endkonfiguration gefunden ist. ;) Wenn möglich evtl. ein kleiner Vergleich von Preis/Langlebigkeit/Pflege.

Wenn die Farbe beim Pulvern genauso aufgetragen wird wie beim Lackieren, dann sollte es ja auch in einem Arbeitsgang möglich sein die Felge zweifarbig zu pulvern, richtig?

jb.13

Horch-Jünger

  • »jb.13« ist männlich

Beiträge: 1 322

Registrierungsdatum: 3. November 2008

Aktuelles Auto: MB V 250d 4matic Brabus, Mercedes-Benz 300E, BMW e30 325i Cabrio, Vespa PX 125

Postleitzahl: 07952

Wohnort: Pausa

Danksagungen: 61 / 65

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 23. September 2012, 15:13

Zumindest bei meinem letzten Satz Felgen war Pulvern günstiger als Lackieren. Kommt aber eventuell auch auf das Angebot an. Ob es einfacher zu pflegen ist, kann ich noch nicht so richtig sagen.




Gruss Jürgen
Traue keinem Auto unter 18!
"Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, ausser durch noch mehr Hubraum."
VCDS Userliste

Otis Wright

Engineer

  • »Otis Wright« ist männlich

Beiträge: 2 773

Registrierungsdatum: 13. Februar 2009

Aktuelles Auto: A3 8P 1,4T

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 187 / 76

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 23. September 2012, 15:37

2 farbig pulvern in einem schritt geht nicht. schau dir bei youtube an wie das gemacht wird, dann weist du warum

lackierte sind einfacher zu reparieren, wenn was dran kommt. sind aber viel empfindlicher.
pulvern ist meist günstiger und pflegeleichter. allerdings nur schwer zu reparieren.
Suche Auspuff vom A3 8P 2,0 TFSI 3-Türer Frontantrieb MSD+ ESD (ab MJ09)

Pende

Profi

  • »Pende« ist männlich

Beiträge: 1 606

Registrierungsdatum: 11. Januar 2009

Aktuelles Auto: Seat Leon FR 1.4 TSI (ehemals. A3 3.2 Quattro DSG - S-Line)

Postleitzahl: 96450

Wohnort: Coburg

Danksagungen: 49 / 64

  • Nachricht senden

9

Montag, 24. September 2012, 08:52

Wie Otis schon schreibt, zweifarbig geht nicht. Lackiert wird mit Pulver aufsprühen, welches dann eingebrannt wird.
Gebadet wird das Teil höchstens in einer schwachen Säure und in einem Reinigungsbad.

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass Pulverlack wesentlich robuster als normaler Lack ist, vor allem dann, wenn man ihn entfernen will ...
Diese beziehen sich aber nicht auf Felgen sondern eher auf normale Sachen :)

Nightfly

Saarländer

  • »Nightfly« ist männlich

Beiträge: 1 808

Registrierungsdatum: 8. Juli 2011

Aktuelles Auto: A3 8P 2.0 TDI

Danksagungen: 231 / 5

  • Nachricht senden

10

Montag, 24. September 2012, 09:30

Servus,

ich habe meine Felgen pulverbeschcihten lassen. Hat mich gesamt 158€ gekostet, davon war ein Teil chemisch entlacken und ein Teil für die Pulverbeschichtung selbst. Das Ganze hält jetzt perfekt seit 2 Sommersaisons :).

Aber mal ne Frage, warum willst du das gelackt haben? ich würde die Felge in er Farbe der Wahlpulverbeschichten und den roten Kranz per Folie machen. Das macht das Ganz wesentlich günstiger und im Falle eines Bordsteinkontaktes auch wieder schnell und einfach reparierbar. Wenn es heutzutage genug Leute gibt, die diese roten Ringe außen auf den Felgen haben müsste sich der Kranz der Rotorfelgen auch machen lassen.

Grüße
Johannes

Zwiebeldieb

Wolf im Schafspelz

  • »Zwiebeldieb« ist männlich
  • »Zwiebeldieb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 107

Registrierungsdatum: 19. September 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 8P 3.2 DSG S-line

Postleitzahl: 47239

Wohnort: Duisburg

Danksagungen: 11 / 28

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 26. September 2012, 08:00

Ich denke ich werde es so machen, dass ich die Felge pulverbeschichten lasse und den Kranz lackieren lasse.

Sollte es leichten Bordsteinkontakt geben, ist ja in erster Linie der Kranz betroffen. Das ließe sich bei einer Lackierung einfach besser beheben, als bei einer Pulverbeschichtung. Der Felgenfolie traue ich nicht wirklich. Und soo teuer stelle ich mir das bisschen "Kranz lackieren" jetzt auch nicht vor...

Ich danke euch vielmals für eure Antworten! :thumbsup:

bagheera

Schüler

  • »bagheera« ist männlich

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 22. Mai 2013

Aktuelles Auto: A3 SB 3.2 DSG

Postleitzahl: 46

Danksagungen: 0 / 13

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 22. August 2013, 21:11

Ich grabe den Thread mal aus, da spätestens im Winter meine Felgen auch schwarz pulverbeschichtet werden sollen.
ich habe meine Felgen pulverbeschcihten lassen. Hat mich gesamt 158€ gekostet, davon war ein Teil chemisch entlacken und ein Teil für die Pulverbeschichtung selbst. Das Ganze hält jetzt perfekt seit 2 Sommersaisons :).
@ Nightfly

Hast Du vielleicht einen Link oder eine Kontaktadresse zu dem Betrieb? Finde den Preis sensationell und wenn das auch noch von guter Qualität ist... :thumbup:

Nightfly

Saarländer

  • »Nightfly« ist männlich

Beiträge: 1 808

Registrierungsdatum: 8. Juli 2011

Aktuelles Auto: A3 8P 2.0 TDI

Danksagungen: 231 / 5

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 22. August 2013, 23:24

Hallo bagheera,

Das sind lokale Firmen hier, lässt sich wohl nix per Versand machen. Alsi das chemische entlacken war bei EZZ (Entlackungszentrum Zweibrücken) und die Pulverbeschichtung habe ich bei der AWO (ugsprachlich Behindertenwerkstatt) machen lassen in Püttlingen.

Aktuell habe ich bisher sehr viel gutes über deTeil.de gelesen. Preis kann man da mit Bildern anfragen.

Grüße
Johannes

bagheera

Schüler

  • »bagheera« ist männlich

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 22. Mai 2013

Aktuelles Auto: A3 SB 3.2 DSG

Postleitzahl: 46

Danksagungen: 0 / 13

  • Nachricht senden

14

Freitag, 23. August 2013, 00:51

Danke! :thumbup:

Mache mich dann mal über deteil.net schlau. Laut Homepage pro Felge inkl. der Vorarbeiten 50€...

Eike883

Nervensäge

  • »Eike883« ist männlich

Beiträge: 766

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2011

Aktuelles Auto: S4 B6 Cabrio

Postleitzahl: 58710

Wohnort: Menden

Danksagungen: 58 / 125

  • Nachricht senden

15

Freitag, 23. August 2013, 08:29

Moin,

ich habe auch vor über den Winter meine Felgen lackieren zu lassen. Bin bei der Internetrecherche auf folgende Seite gestoßen http://www.felgenmanufaktur.com/felgenlackierung.html
Liest sich eigentlich ganz gut. Preisanfrage per Foto. Reifen abziehen lassen und hin schicken. Kennt jemand diese Firma?

Grüße

bagheera

Schüler

  • »bagheera« ist männlich

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 22. Mai 2013

Aktuelles Auto: A3 SB 3.2 DSG

Postleitzahl: 46

Danksagungen: 0 / 13

  • Nachricht senden

16

Freitag, 23. August 2013, 09:24

Warum willst Du lacken und nicht pulvern lassen, Eike?
Ich denke, eine Pulverbeschichtung ist "robuster" und sieht - vernünftig gemacht - genauso gut wie lackiert aus.
Nachteil dürfte sein, dass sie eben widerstandsfähiger und somit schwerer zu entfernen ist.

Nightfly

Saarländer

  • »Nightfly« ist männlich

Beiträge: 1 808

Registrierungsdatum: 8. Juli 2011

Aktuelles Auto: A3 8P 2.0 TDI

Danksagungen: 231 / 5

  • Nachricht senden

17

Freitag, 23. August 2013, 16:25

@bagheera, auf der Seite, die Eike da verlinkt hat, wird auch Pulverbeschichtung angeboten ;)

bagheera

Schüler

  • »bagheera« ist männlich

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 22. Mai 2013

Aktuelles Auto: A3 SB 3.2 DSG

Postleitzahl: 46

Danksagungen: 0 / 13

  • Nachricht senden

18

Freitag, 23. August 2013, 20:34

Habe ich schon gesehen, danke! ^^

War heute beim Lacker meines Vertrauens (Prasse in Oberhausen, der ist was Lackierarbeiten betrifft echt klasse). Er hat mir zur Lackierung in Schwarz matt geraten (natürlich), hat auch ein nachvollziehbares Argument geliefert: Wenn man denn mal einen Bordsteinschaden oder eine kleine Macke hat, kann man bei lackierten Felgen problemlos beilackieren. Wenn das vernünftig gemacht wird, sieht man das wohl gar nicht. Bei gepulverten Felgen geht das wohl nicht so einfach. Das Lackieren würde mich bei ihm 50 bis 70 Doppelmark pro Felgen kosten. Den Preis halte ich für angemessen.

Nightfly

Saarländer

  • »Nightfly« ist männlich

Beiträge: 1 808

Registrierungsdatum: 8. Juli 2011

Aktuelles Auto: A3 8P 2.0 TDI

Danksagungen: 231 / 5

  • Nachricht senden

19

Freitag, 23. August 2013, 21:12

Und was ist mit den Vorarbeiten? Problem beim Beilackieren ist, dass das dann aber auch wieder nen Haufen Geld kostet, so dass dafür vmtl. ne neue Pulverbeschichtung machbar wäre.

bagheera

Schüler

  • »bagheera« ist männlich

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 22. Mai 2013

Aktuelles Auto: A3 SB 3.2 DSG

Postleitzahl: 46

Danksagungen: 0 / 13

  • Nachricht senden

20

Samstag, 24. August 2013, 02:28

Vorarbeiten sind im Preis inbegriffen.
Laut meinem Lacker genau das eben nicht. Es wäre wohl erheblich unkomplizierter, eine Felge beilackieren zu lassen als das komplette Teil strahlen und neu pulverbeschichten zu lassen.

Er will natürlich seine Dienstleistung verkaufen und ich bin vielleicht voreingenommen, weil er bisher an meinen Autos und den von Kumpels nur erstklassige Arbeit geleistet hat, aber ich denke, ich werde ihm spätestens im Winter meine Felgen bringen.

Ich kenne ihn halt und es ist mir erheblich lieber, die Felgen bringen und vor allem abholen zu können. Falls mal irgendwas nicht so sein sollte, dass ich damit zufrieden bin, kann ich s direkt vor Ort klären. Aber so, wie ich ihn kenne, wäre es ihm eh viel zu unangenehm, Arbeit abzuliefern, die nicht perfekt ist. Ihr solltet mal die Felgen an seinem M3 sehen...

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher