Sie sind nicht angemeldet.

Abstimmung für Eure Motive im A3Q-Kalender 2019    ----KLICK---- Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unseres Forums stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. ---> weitere Info <---

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

schwede

Anfänger

  • »schwede« ist männlich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 5. January 2010

Aktuelles Auto: 4motion

Postleitzahl: 23689

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 13. Januar 2010, 10:03

Update:
der Händler hat es abgelehnt mir die Xenon-Lampen zu tauschen. Kein Kompromiß möglich. Er versteht meine Position, lehnt sich aber entspannt zurück, weil er ja nur Original Teile verbaut und somit den großen Audi Konzern im Rücken hat. Er gibt mir den Rat Audi anzuschreiben und auf Kulanz zu hoffen.

Tja, so kann es gehen, wenn man als Einzelner gegenüber einem Unternehmen antritt.

Werde jetzt zum RA und mich rechtlich beraten lassen.

Hat vielleicht irgendeiner schonmal von einem ähnlichen Fall gehört, der später evt sogar vor Gericht gelandet ist?

Das ist ja ein toller Händler, da kann ich ja von Glück sprechen das es bei mir anders ging. :)
ciao Andreas

Toca

Anfänger

  • »Toca« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 19. October 2008

Aktuelles Auto: 3,2 DSG, S-Line, schwarz

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 16. September 2010, 10:11

Deutschland und sein Rechtssystem... Nach monatelangem hin und her habe ich diesen Monat noch einen Termin zur Güteverhandlung vor Gericht. Endlich kann man da nur sagen.

Dass die Original-Ersatzbrenner gelblicher sind, ist ja nun kein Geheimnis mehr. Auch andere Hersteller scheinen so zu verfahren.
Angeblich gibt es im TPL System der VAG auch einen Eintrag, wo darauf hingewiesen wird. So wird wohl auch empfohlen, beide Brenner auszutauschen, um die gleiche Lichtfarbe zu gewährleisten.

Hat zufällig jemand diese TPL Nummer?

Danke!

Toca

Anfänger

  • »Toca« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 19. October 2008

Aktuelles Auto: 3,2 DSG, S-Line, schwarz

  • Nachricht senden

23

Montag, 20. September 2010, 16:35

@ Antalis

Was ist eigentlich aus deinen gelben Brennern geworden? Bist du mit der Werkstatt doch überein gekommen? VG.

Toca

Anfänger

  • »Toca« ist männlich

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 19. October 2008

Aktuelles Auto: 3,2 DSG, S-Line, schwarz

  • Nachricht senden

24

Montag, 27. September 2010, 15:21

Hatte heute meinen Vergleichstermin. Haben einen Kompromiß gefunden und ich bekomme 60% der Kosten vom Händler erstattet. Die gelben Dinger wollte er nicht zurückhaben. Aber egal, ich kann mit dem Ergebnis gut leben. Jetzt kommen Philips Ultrablue rein.

Wenn jemand Ersatz für seine D1/D2 Brenner sucht, sollte er auf jeden Fall direkt vom Lampenhersteller kaufen. Die Audi Vertragshändler haben nur noch die Öko Variante. Heißt in den D1/D2 Lampen ist statt dem Anteil Quecksilber nun Natrium im Xenon Gas enthalten. Und das erzeugt bei Betriebstemperatur ein gelbliches Licht anstelle des weißen (meint es senkt die Farbtemperatur anstelle auf 5500K-6000K auf ca 4200K).

Aus Autohersteller Sicht kann man das nachvollziehen. Die EU Verordnung 2000/53/EG fordert den Recyclinganteil an Autos möglichst hoch zu halten, bzw. den Sondermüllanfall möglichst gering. Quecksilber passt da gar nicht ins Bild.
Aus Verbraucher Sicht sollte dies aber bei Auftragserteilung dem Kunden mitgeteilt werden. Gehört ja nicht zur Allgemeinbildung, wenn Hersteller Spezifikationen ändern, die wesentliche Eigenschaften einer Sache beeinflussen. Somit kann der Kunde entscheiden, ob er die haben will oder nicht. Machen aber die wenigsten Vertragshändler. Wahrscheinlich wissen sie es selbst nicht (weil sie ihre Infos von Audi nicht lesen), aber das darf nicht zu Lasten des Verbrauchers gehen!!
Ist übrigens kein Audi Thema, machen alle Hersteller.

Die aktuelle Generation D3/D4 hat das Quecksilber durch Zink, bzw Zinkjodid ersetzt und liefern das weiße Licht. Leider sind Lampen und Steuergerät unterschiedlich zu den D1/D2 (laut Info Phystech 62/2006), so kann man keine D4 Lampe in einen D2 Scheinwerfer einsetzen. Ausführliche Infos im Wikipedia unter Xenonlicht.