Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2020 sind bestellbar:   HIER KLICKEN

 

1

Sonntag, 20. März 2011, 02:07

Steuerkette A3 3.2Q Raum Sachsen-Anhalt wechseln?

Liebes Forum,

ich bin hier neu im Forum
bin kaum 18 Jahre und habe mir meinen großen Traum erfüllt,
einen A3 3.2 Quattro.

Er fuhr seit Anfang Januar ohne jegliche Probleme (jetzt bei 150'000 km),
vorgestern beim Umparken geht diese verdammte Motorleuchte (gelb) an...
Ich ahnte schon böses, hatte jedoch die Hoffnung, dass es nur die gewechselten Zündkerzen sind...
(Wagen war vorher in Werkstatt, irgendeine Rückrufaktion, kostenloser Wechsel von ZK's)

Aber nein :
Es musste natürlich der FehlerKOT! mit der "sporadischen Längung" kommen...
Jetzt bin ich kein Typ, der wartet bis was hops geht.
> Würde gern ziemlich schnell & vorallem günstig, aber Qualität bezahle ich gern,
die Steuerkette wechseln im Raum Sachsen-Anhalt.

Ein Verständiger vom Freundlichen (Rothenseer AH, Magdeburg) meinte
man könne schnell auf 800-1000€ kommen.
Sollte man so "günstig" wegkommen?

Oder gibt es sogar einen Ketten-Tauscher im Raum Sachsen-Anhalt,
der sich damit auskennt?


Ich mache mir wirklich große Sorgen,
mein Auto das ist wirklich, ach weiß nicht,
will hier nicht rumheulen, aber das geht mir Nahe,
das beschäftigt mich...

Für jegliche Antwort wäre ich dankbar!!!

hq-hq

Killerspielespieler

  • »hq-hq« ist männlich

Beiträge: 585

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Aktuelles Auto: Cayman S, Ford Focus MK1

Postleitzahl: 85055

Wohnort: Ingolstadt

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. März 2011, 02:20

Von Privat oder von nem Händler gekauft ?

800-1000€ wäre sehr günstig, sind eher 2200-3000€ wobei die Lohnkosten der grösste Anteil sind.

mit 150.000km schauts mit Hersteller-Kulanz böse aus, es sei denn du hast ihn vom Händler (Gewährleistung)... von Privat wird es etwas schwieriger.

Als erstes musst du dir mal z.B. in der Werkstatt mit nem VAS-Tester die Messwertblöcke 208 und 209 ansehen lassen und falls die Werte dann so bei ab -6°KW (ausgehend von 0°KW) müsstest du dann mal ne Sichtprüfung der Steuerkanten der Nockenwelllen machen lassen, die kostet so 45€.

Am besten fängst du schon mal an die Zähne zusammenzubeissen, so oder so das wird kein Spaß. Lies mal ein wenig im riesigen Kettenthread um dich mental darauf einzustimmen..

3

Sonntag, 20. März 2011, 10:19

Hallöchen,

danke erstmal für die schnelle Antwort.

Also den Wagen habe ich von einem Händler,
allerdings keine extra Garantie abgeschlossen.
Ich habe doch noch ein halbes Jahr Sachmangelhaftung, oder?
Kann man darüber nichts ziehen?

Zähne sind schon zusammengebissen...

jb.13

Horch-Jünger

  • »jb.13« ist männlich

Beiträge: 1 322

Registrierungsdatum: 3. November 2008

Aktuelles Auto: MB V 250d 4matic Brabus, Mercedes-Benz 300E, BMW e30 325i Cabrio, Vespa PX 125

Postleitzahl: 07952

Wohnort: Pausa

Danksagungen: 61 / 65

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. März 2011, 12:23

Hallo und herzlich wilkommen hier,

wenn du den Wagen bei einem Händler gekauft hast, dann hast du in Deutschland immer 1 Jahr Gewährleistung. Das ist gesetzlich vorgeschrieben und hat nichts mit einer freiwilligen oder extra abgeschlossenen Garantie zu tun. Wann genau hast du den Wagen gekauft? Nach 6 Monate ändert sich die Beweispflicht und du must nachweisen, dass ser Mangel schon beim Kauf vorgelegen hat. Das ist in den ersten 6 Monaten anders. Da muss der Händler nachweisen, dass der Schaden noch nicht dagewesen ist.

Auf jeden Fall musst du schnellstmöglich zu dem Händler, bei dem du das Auto gekauft hast und diesen Mangel vorbringen. Und lass das alles schriftlich festhalten, sodass du später etwas in der Hand hast, falls es zu Streitigkeiten kommt.



Gruss Jürgen
Traue keinem Auto unter 18!
"Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, ausser durch noch mehr Hubraum."
VCDS Userliste

5

Sonntag, 20. März 2011, 12:39

Hallo nochmals,

den Wagen habe ich um den 20 Januar gekauft,
also ein halbes Jahr ist noch lange nicht rum...

Was kann so ein Händler machen, um zu beweisen, dass der Schaden nicht da war?
Was bleibt mir übrig, wenn er nachweisen kann, dass es keinen Schaden vorher gab?
Kann ich wenigstens eine Teilzahlung fordern?

Kennt sich jemand damit aus?

Bester Gruß

  • »Geladener Gast« ist männlich

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 20. September 2010

Aktuelles Auto: Audi TT 8J

Postleitzahl: 91583

Wohnort: Schillingsfürst

Danksagungen: 0 / 7

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 20. März 2011, 13:01

Ein Schaden ist erst vorhanden, wenn der richtige Fehlercode abgelegt wird laut Audi. Fahr doch einfach mal hin, und lass MWB208/209 auslesen! ;) Drauf verlassen kann man sich aber auf die Werte nicht wirklich! Bei Verdacht auf Längung(Schaben, Kratzen, Leistungsverlust, hoher Spritverbrauch, Kettenkasten verfärbt) Sichtprüfung machen lassen.
TT 8J 2.0 TFSI
S-Line

jb.13

Horch-Jünger

  • »jb.13« ist männlich

Beiträge: 1 322

Registrierungsdatum: 3. November 2008

Aktuelles Auto: MB V 250d 4matic Brabus, Mercedes-Benz 300E, BMW e30 325i Cabrio, Vespa PX 125

Postleitzahl: 07952

Wohnort: Pausa

Danksagungen: 61 / 65

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 20. März 2011, 13:56

Na wenn du das Auto gerade mal 3 Monate hast, dann sieht es für dich ja nicht so schlecht aus.

Da die Motorkontrolleuchte an ist, ist ja auch definitiv etwas nicht in Ordnung. Fahr also zum Händler, zeige ihm das und lass alles schriftlich festhalten. Also den Auftrag zur Fehlersuche, die Tatsache, wann und bei welchem km-Stand die Lampe an ging usw. Die MWB 208 + 209 müssen auf jeden Fall ausgelesen werden, am besten bei warmem Motor. Das dauert nur wenige Minuten. Vielleicht kannst du aber auch hier http://www.vagcomforum.de/index.php?showforum=61 mal schauen, ob da einer mit VCDS in deiner Nähe ist und dir das mal auslesen kann.

Sag bescheid, was dabei raus kommt.

Die Rückrufaktion, wegen der du im AH warst, betraf die Zündspulen. Nicht die Zündkerzen.



Gruss Jürgen
Traue keinem Auto unter 18!
"Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, ausser durch noch mehr Hubraum."
VCDS Userliste

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 45 286

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1958 / 1103

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 20. März 2011, 14:41

Hallo

die reinen Materialkosten liegen so unterhalb 1000.- Euro. Der Rest ist Arbeit. Das teuerste sind die NWV.
Ob es gelingt dem Händler das aufzudrängen, hm, gute Frage. Die Symptome sind ja eigentlich da.
Klassisch gesehen ist es derzeit ein Sachmangel. Kein Schaden. Ein Schaden wäre der Riß der Kette. Das wird auch im TV-Video erklärt.
Wenn Du Rechtsschutz oder so hast, würd ich mal da nen Anwalt fragen, oder die Verbraucherschutzzentrale.
Rechtlich kenn ich mch zu wenig aus.
Wie die anderen schrieben, Fehlerprotokoll erstellen lassen und sichern/ausdrucken, MWB auslesen und dokumentieren. Das ist die halbe Miete

Allerdings eines ist klar.
Von heut auf Morgen geht das nicht kaputt. Wenn jetzt was ist, war das locker schon vor einem Jahr so kaputt.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

9

Montag, 21. März 2011, 15:12

Hallo Leute,

habe noch nicht mit meinem Händler gesprochen,

erstmal so Angebote eingeholt von Werkstätten die anscheinend eine Motorinstandsetzung übernehmen würden,
um abschätzen zu können, was so ungefähr möglich ist.



Hier mal ein Angebot was mir zugesandt wurde :



Hallo Herr Post,



besten Dank für Ihre Nachricht bzgl. der Steuerkette.



Bei Ihrem Motor läufen zwei Steuerketten (ca. 110,00€), zwei

Spannelemente (ca. 78,00€) , ein unteres Kettenrad (ca. 15,00€) die

getauscht werden müssen. (o.g. Preise sind nur Materialpreise!!!)



Hinzu kommt natürlich die Arbeitszeit ....






Fehlt da jetzt nicht noch das untere Kettenrad & die Schienen & die Nockenwellenversteller?

Was meint ihr?



Bester Gruß

Max

  • »Geladener Gast« ist männlich

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 20. September 2010

Aktuelles Auto: Audi TT 8J

Postleitzahl: 91583

Wohnort: Schillingsfürst

Danksagungen: 0 / 7

  • Nachricht senden

10

Montag, 21. März 2011, 17:36

Also ich habe auf meiner Rechnung ca. 1900 EUR Material! ;) Bei mir wurde aber auch wirklich alles getauscht incl. Öl- und Wasserpumpe. Die Kette selbst ist günstig!
TT 8J 2.0 TFSI
S-Line

hq-hq

Killerspielespieler

  • »hq-hq« ist männlich

Beiträge: 585

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Aktuelles Auto: Cayman S, Ford Focus MK1

Postleitzahl: 85055

Wohnort: Ingolstadt

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

11

Montag, 21. März 2011, 19:40

jo die Nockenwellenversteller fehlen kostet einer so 350brutto glaub ich... also 1000€ Material kommt sehr gut hin
Theoretisch könnte man natürlich alle Zahnräder und Versteller drin lassen, ebenso wie die Spannelemente, aber es heisst, dadurch kann die neue Kette schneller verschleissen weil die Zahnräder von der alten gelängten Kette verschlissen sind.

Aso ja das unterste Rädchen ist fest mit der Kurbelwelle verbunden, kann man net tauschen... zumindest nicht so einfach ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hq-hq« (21. März 2011, 19:44)


Michael 66

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 12. April 2015

Aktuelles Auto: Audi a3 3.2 quattro

Postleitzahl: 3500

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 12. April 2015, 11:04

Hallo!

Ich bin neu hier und wollte mal mein Problem los werden vielleicht könnt ihr mir ja helfen!
Nun zu meinen A3. Ich habe in mir vor einen halben jahr mit 170500km gekauft am Anfang alles gut und vor einem Monat ist er mir im kalten zustand fast gar nicht mehr angesprungen. Bin zu meinen Mechaniker der hat Fehler ausgelesen und siehe da 2 Fehler auf nockenwelle und kurbelwelle (keine Zuordnung). Jetzt haben wir beide ketten alle schienen und alle spanner getauscht. Jetzt ist er fertig zusammen gebaut und wenn man fährt leuchtet jetzt immer die motorkontrolleuchte auf. Kann es sein das beide nockenwellen versteller auch getauscht gehören?
Danke im voraus!

Mfg

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 475

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 792 / 96

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 12. April 2015, 17:04

Jupp Nockenwellenversteller sind vermutlich innen total verkokt.
Als Neuteil sind die Dinger sehr teuer aber zerlegen und reinigen
geht auch.