Sie sind nicht angemeldet.

[8P/8PA] Mein Neuer

Abstimmung der Motive zum A3Q-Kalender2020:   HIER KLICKEN

 

DerMontach

Fortgeschrittener

  • »DerMontach« ist männlich

Beiträge: 409

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 Quattro 3.2l US Modell

Postleitzahl: 39291

Wohnort: Ziepel

Danksagungen: 84 / 7

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 18. Juli 2019, 12:02

Das sieht echt klasse aus mit dem Lenkrad.
Vor allem sind diese Modelle sehr häufig günstiger als zb. das S3 oder TTS Lenkrad und der kleine Airbag ist super.
Und die Mufu Tasten muss man extra modifizieren lassen oder funktionieren die direkt?
Airbag steckverbindungen sind auch identisch?

BigBoss

Schüler

  • »BigBoss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 2. Januar 2019

Aktuelles Auto: A3 V6 3.2

Danksagungen: 2 / 5

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 18. Juli 2019, 12:21

Zitat

Dieser immer kleiner werdende Airbag sieht schon bald etwas "altmodisch" aus, wie damals als es noch keine Airbags gab. Ist aber vielleicht alles ein wenig Gewohnheitssache. Was immernoch super ist bei Audi, das sind die dicken Lenkräder, das mag ich.

Ich fand unsere einfach immer zu groß, sonst hätte ich das s3 lenkrad genommen.
Auch ich mag die dickeren Lenkräder, sehr gut gefallen hat mir ja das Lenkrad im Golf 4 R32 da sehr dick.
Interessanterweise ist, dass Audi vom 2-Stufen Airbag wieder zurück zum 1-Stufen Airbag gegangen ist. War wohl zu teuer oder hatte keinen Nutzen...


Zitat

Und die Mufu Tasten muss man extra modifizieren lassen oder funktionieren die direkt? Airbag steckverbindungen sind auch identisch?
Da wird ein Modul verbaut damit die Tasten funktionieren. Erzeugt zwar eine Fehlermeldung zu den MuFu Tasten aber nur so ist die Anpassung möglich. Die Steckverbindungen sind identisch aber wurde vom Verkäufer angepasst, da der Airbag nur mehr 1-Stufig ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »BigBoss« (18. Juli 2019, 12:27)


DerMontach

Fortgeschrittener

  • »DerMontach« ist männlich

Beiträge: 409

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 Quattro 3.2l US Modell

Postleitzahl: 39291

Wohnort: Ziepel

Danksagungen: 84 / 7

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 18. Juli 2019, 16:42

Wie heist denn der Herr mit den Lenkradumbauten auf Facebook wenn man fragen darf.
In welche preisliche Richtung würde sich denn so ein umgebautes Lenkrad bewegen?
Eigentlich dachte ich, das ich mit meinem Dicken langsam am Ende bin aber das die Lenkräder der neueren Modelle auch passig gemacht werden können, wusste ich noch nicht.
Diese aufgepolsterten Varianten sind überhaupt nicht mein Geschmack.

BigBoss

Schüler

  • »BigBoss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 2. Januar 2019

Aktuelles Auto: A3 V6 3.2

Danksagungen: 2 / 5

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 18. Juli 2019, 20:58

Hier auf Instagram, ist mehr enthalten.

https://instagram.com/erry_mosca92?igshid=c24r5hr5vy81

Ich hab 860€ bezahlt. Das einzigste was mir neben dem S3 Lenkrad noch gefallen hätte wäre ein umgearbeitetes originales gewesen. Habe mich aber dann so entschieden mit dem neuen Modell, auch wenn es preislich doch ein anderes Stück ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BigBoss« (18. Juli 2019, 21:04)


BigBoss

Schüler

  • »BigBoss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 2. Januar 2019

Aktuelles Auto: A3 V6 3.2

Danksagungen: 2 / 5

  • Nachricht senden

45

Montag, 9. September 2019, 14:37

So hier ein Bild nach 1500km und 4 Runden Nordschleife. HA Ceramic Beläge, VA OEM.


earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 112

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 965 / 1420

  • Nachricht senden

46

Montag, 9. September 2019, 15:52

Mit Ferodo DSP würde er hinten wahrscheinlich auch etwas bremsen :D

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

videoschrotti (09.09.2019), BigBoss (09.09.2019)

BigBoss

Schüler

  • »BigBoss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 2. Januar 2019

Aktuelles Auto: A3 V6 3.2

Danksagungen: 2 / 5

  • Nachricht senden

47

Montag, 9. September 2019, 17:33

Zitat

Mit Ferodo DSP würde er hinten wahrscheinlich auch etwas bremsen
Haha, ja genau. Habe aber hinten Hawk Ceramic drauf. Kommen aber auch nun auf die VA. Wollte zwar die Empfehlung hier aus dem Forum folgen, da er so wirklich sehr ausgewogen bremst aber nun muss ich die auch vorne montieren.

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 112

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 965 / 1420

  • Nachricht senden

48

Montag, 9. September 2019, 21:38

Man sieht ja auf dem Bild ,wie wichtig die vordere Bremse ist ,da würde ich wegen Bremsstaub nicht experimentieren.

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 112

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 965 / 1420

  • Nachricht senden

49

Montag, 9. September 2019, 21:38

Man sieht ja auf dem Bild ,wie wichtig die vordere Bremse ist ,da würde ich wegen Bremsstaub nicht experimentieren.

BigBoss

Schüler

  • »BigBoss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 2. Januar 2019

Aktuelles Auto: A3 V6 3.2

Danksagungen: 2 / 5

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 19. September 2019, 09:15

Zitat

Man sieht ja auf dem Bild ,wie wichtig die vordere Bremse ist ,da würde ich wegen Bremsstaub nicht experimentiern
Laut AT-RS sind die Hawk auch mit den DSP in einer Liga +- und auch die normalen ATE Ceramic sind auf Serienniveau. Also.

Gestern habe ich mal den Sub in Angriff genommen und ihn mit Alubutyl verkleidet. Wird aber noch mehr verkleidet. Hab ja das erste mal mit dem Zeugs gearbeitet und wollte nicht übereifrig werden. Auch habe ich die Idee vom Forum aufgegriffen und habe einen Steg im Styropor gesägt zur besseren Entlüftung des Bassreflexrohres. Hat alles zusammen schon ordentlich was gebracht.




BigBoss

Schüler

  • »BigBoss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 2. Januar 2019

Aktuelles Auto: A3 V6 3.2

Danksagungen: 2 / 5

  • Nachricht senden

51

Montag, 7. Oktober 2019, 10:53

Sodele es ging weiter mit dem Alubutyl. Habe erste mal die Fahrertür gedämmt. Auch wieder mit nicht zuviel aufgetragen. Nach dem Test bin ich doch erstaunt gewesen wieviel das gebracht hat. Dann habe ich nochmals die Tür weiter gedämmt sowie die Beifahrertür. Auf das originale Dämmflies habe ich nochmals ein Dämmflies geklebt. Ideal wäre da tatsächlich beim Audipartner nochmals das originale zu holen und zwei zu verbauen, aber hatte das eine gerade zur Hand.
Der Sound hat sich sehr verbessert. Bin dann schon gespannt wenn ich die hintern Türen bearbeite und nochmals hinten beim Sub rangehe.
Wenn ich den Unterschied nicht selbst getestet (gehört) hätte - ich würde es einem nicht glauben das eine Dämmung so viel bringt. Jetzt kommt das Bose schon ordentlich zu Geltung.





Weiteres habe ich mir für die Wintersaison Felgen gegönnt, nämlich die OZ Ultraleggera. Wahnsinn wie leicht die sind, kein Wunder wenn die kaputt gehen können wenn man mal in ein ordentliches Schlagloch fährt im Gegensatz zu den Panzerfelgen von Rotiform schon fast beängstigend.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BigBoss« (7. Oktober 2019, 10:55)


earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 112

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 965 / 1420

  • Nachricht senden

52

Montag, 7. Oktober 2019, 14:36

Ja ,die Leichtigkeit -- leider gewöhnt man sich schnell daran.Besonders wenn man auch im Winter leicht fährt.

Habe OZ UL im Sommer und Autec wizard im Winter . ca 8,4 resp 9,4 kg .jeweils 8-18 ET 45.
Der massive Preisunterschied lässt den nur noch geringen Gewichtsunterschied leicht verschmerzen.

BigBoss

Schüler

  • »BigBoss« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 2. Januar 2019

Aktuelles Auto: A3 V6 3.2

Danksagungen: 2 / 5

  • Nachricht senden

53

Montag, 7. Oktober 2019, 21:11

Stimmt, nicht gerade billig. Wollte aber mal zu den üblichen 13-14kg Felgen die ich bis jetzt immer hatte mal was Neues ausprobieren.