Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2020 sind bestellbar:   HIER KLICKEN

 

friisten

Anfänger

  • »friisten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 4. Juli 2019

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 3186

Danksagungen: 0 / 17

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 15. Januar 2020, 08:06

So sehen bei mir die Lambdawerte im Leerlauf aus. Wenn eine Sonde defekt sein sollte so gibt es keine Werte.
Die Werte der Sonden sollten im Messwertblock 1 - Feld 3+4 recht nah zusammen liegen.
Habe gestern wie gesagt die Lambdawerte im Leerlauf ausgelesen. Werte waren im Durchschnitt identisch mit deinen. Ab und zu weichten Sie kurz ab, pendelten sich aber wieder ein. Alles im Leerlauf versteht sich. Sollten die gar kein Spiel haben?

friisten

Anfänger

  • »friisten« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 4. Juli 2019

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 3186

Danksagungen: 0 / 17

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 30. Januar 2020, 09:09

So, mein A3 hat heute morgen endlich das Update 8036 erhalten. Das Motorruckeln wurde somit fast ganz eliminiert. Es sind Welten zwischen altem Softwarestand und dem aktuellen. Bin wirklich erstaunt, dass Audi den so freigegeben hat. Nun zum kleinen Minuspunkt: Das DSG ruckt immer noch beim anfahren und schaltet im allgemeinen immer noch nicht sehr sauber. Hat dazu noch jemand ein Tipp?

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 545

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 830 / 99

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 30. Januar 2020, 09:17

Ja da schau mal hin :D

Wie alt ist das DSG ÖL ? KM und Laufzeit?

Ansonsten kannst du erstmal die Lernwerte löschen und das geht mit einer kleiner Prozedure ohne VCDS usw.

EDIT: Hier der Link wie die Grundeinstellung ohne VCDS geht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DIDI007« (30. Januar 2020, 09:22)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

friisten (30.01.2020)

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 8 443

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi S6 (4G) Avant 4.0 TFSI, Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 708 / 646

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 30. Januar 2020, 09:40

Ich denke Didi's Vorschläge werden das Ganze verbessern oder gar eliminieren, wenn doch nicht, dann bitte mal die Motorlager anschauen, nicht das diese verschlissen sind, denn damit fängt das Getriebe auch an ruppiger zu werden.

Weiterhin ist das Getriebe auf eine immer schön volle Batterie angewiesen, geht da die Spannung wegen schlechter Batterie oder Kontakte in die Knie, wird das auf die Mechatronik ebenfalls negativen Einfluss haben, das könnte man somit dann auch mal noch prüfen.
Audi S6 (4G) Avant - 4,0 TFSI S-Tronic
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

friisten (30.01.2020)