Sie sind nicht angemeldet.

Abstimmung für Eure Motive im A3Q-Kalender 2019    ----KLICK---- Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unseres Forums stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. ---> weitere Info <---

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schen14

Anfänger

  • »Schen14« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

Aktuelles Auto: A3 2.0 TDI CR 140 PS

Danksagungen: 0 / 31

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 18. Juni 2014, 14:33

Richtiges Öl für Common Rail

Hallo Zusammen,

bin hier ganz neu im Forum, weil man hier ja wirklich sooo viele gute Tipps und Tricks erfahren kann,
echt super!!

Nun zu meinem Anliegen:
Hoffe, ich bin im richtigen Unterforum..
habe nun schon sehr viel über das Thema Öl hier gelesen und wollte nur noch mal kurz fragen,
welches Öl für meinen 2.0 TDI CR Modeljahr 2011 Euro5 denn nun das beste ist...
habe jetzt aktuell das ADDINOL Mega Light MV 0539 LE im Sinn gehabt, kann ich das hernehmen??
Das Mobil1 0W40 wurde hier auch sehr oft gelobt, aber passt das auch für einen Diesel??

Vielen Dank vorab! 8)

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 033

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1757 / 973

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Juni 2014, 15:22

Das Mobil hat keine Freigabe für die Diesel, da erstens die Freigabe VW507.00 nicht erfüllt wird und zweitens die Visko nicht freigegeben ist.
Für Benziner gibts derzeit übrigens auch bessere Öle als das Mobil 1

Es ist hier nur ein Longlifeöl erlaubt nach VW507.00, und das ist beim VW-Konzern immer ein Öl mit 5W30.

Mega-Light und Giga-Light kann ich empfehlen. Hab beide im TDI drin. Derzeit das Giga-Light.
Öl analysen gibts auch schon.
Live und in Farbe - NSU 01.12.2012- Oder Paras Neuer !
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

Schen14

Anfänger

  • »Schen14« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

Aktuelles Auto: A3 2.0 TDI CR 140 PS

Danksagungen: 0 / 31

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. Juni 2014, 15:39

Vielen Dank für die schnelle Antwort :thumbup: !!!

Das mit dem Mobil1 habe ich befürchtet, war aber nicht ganz sicher... Was genau ist der Unterschied zwischen dem Mega und dem Giga Öl???? (Welches Öl ist bei Benziner aktuell das Beste?)

Wie gehe ich am besten vor? Meinen A3 habe ich gebraucht gefkauft, in welchen schön regelmaeßig Castrol gefüllt war...Würde jetzt gerne auf Addinol umsteigen...Soll ich einfach Ölwechsel machen und gut, oder kann ich auch geschickter vorgehen...also z.B. Öl wechseln, Motor 1000km "durchfeuern" und wieder neues Addinol rein...??? Sorry, bin kein Mechaniker, möchte nur das beste für mein Schaetzchen :D

matbold

riding passes

Kennzeichen-Grafik
  • »matbold« ist männlich

Beiträge: 7 753

Registrierungsdatum: 2. November 2004

Postleitzahl: 30853

Wohnort: Langenhagen

Danksagungen: 250 / 79

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. Juni 2014, 21:16

Für den einfachen Kunden ist der Unterschied der, das das MV0539 preiswerter ist als das MV0530 (Mega ist kleiner als Giga... :D).
Das dürfte an den Freigaben liegen, da das MV0539 Freigaben für Mercedes und BMW hat, die das Mega Light nicht hat (braucht). Somit ist auch eine andere Additivierung im Öl. Das Grundöl ist aber das selbe, daher kann ohne zögern auch zum MV0539 gegriffen werden. Das habe ich zur Zeit im Diesel (PD) und das läuft prima. Die Vorteile, die die Benzinerkollegen haben, bietet das Öl auch: Der Motor wird schneller warm. Gerade beim Diesel finde ich das praktisch, da die bauartbedingt immer recht lange brauchen um warm zu werden.

Um dem Motor noch was Gutes zu tun, mußt Du nur das Öl reinfüllen und gut ist. Das solltest Du nach 15.000km oder 1 Jahr wiederholen - je nachdem, was früher eintrifft.

Wenn Du noch was ganz besonders Gutes machen möchtest und dem Motor noch was ganz besonders Gutes tun willst, dann füll mal bei einer Volltankung ca. 0,2l Zweitaktöl in den Tank hinzu. Und fortan schnurrt der Motor wie ein Kätzchen und verbraucht plötzlich auch weniger.
Hab gerade nicht auf dem Schirm, welches Öl es genau ist, da gibts nämlich auch mehrere von Addinol, die in Frage kämen. Ich meine es ist das MZ406.

@Para: Warum eigentlich nicht das MZ405? Das ist ja bei Modellbauern fürs Motor einlaufen lassen besser. Reinigt das nicht evtl. besser und baut damit mögliche Verkokungen besser ab?
Mein gutes Stück:
A3 1.9 TDI Ambiente mit ein paar zusätzlichen Sachen, die das Fahren noch angenehmer machen - ist Vergangenheit.

Die Gegenwart heißt A3 8V 2.0 TDI clean Diesel (150PS) mit ne Menge Schnickes. :D

Moderator der besten Audi-Community der Welt!

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »matbold« (18. Juni 2014, 21:32)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schen14 (18.06.2014)

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 033

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1757 / 973

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. Juni 2014, 22:32

Das MZ405 raucht zu arg und würde den DPF belasten. Du brauchst da schon ein LowSmoke Öl :D

Im Gegensatz zu unserem Fliegerkollegen :rolleyes:
Der braucht ein Smokeöl, und nimmt daher das Addinol WX15 Weissöl :P

copyright

A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schen14 (18.06.2014)

Schen14

Anfänger

  • »Schen14« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

Aktuelles Auto: A3 2.0 TDI CR 140 PS

Danksagungen: 0 / 31

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. Juni 2014, 22:45

@matbold :thumbup:

Was genau passiert im Motor wenn man dieses 2-Takt Öl hinzufügt?
Geht das auch mit Euro5 und DPF?
Macht man das nur 1x, oder dann bei jeder vollen Tankfüllung?

Sorry, für die ganzen Fragen, habe noch so viele Fragezeichen im Kopf ?(

matbold

riding passes

Kennzeichen-Grafik
  • »matbold« ist männlich

Beiträge: 7 753

Registrierungsdatum: 2. November 2004

Postleitzahl: 30853

Wohnort: Langenhagen

Danksagungen: 250 / 79

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 18. Juni 2014, 22:54

Es reinigt den Motor. Wenn Dein Motor schon jahrelang mit Castrol gefahren wurde, sind Verkokungen wahrscheinlich. Die kannst Du so "auswaschen". Nebenbei schmierts noch andere Stellen und führt dazu, das der Motor besser läuft. Bei bis zu einem halben Liter Einsparungspart das sogar noch Geld.

Wie Para schrieb: Damit der DPF nicht zusetzt, das MZ406 verwenden. Damit gehts.

Wir haben noch nicht viel Erfahrung in der Anwendung, die ersten Tankfüllungen wurden gerade erst gemacht. Da ich meinen PD-Diesel jetzt abgebe (bekomme Samstag einen 8V, dann CR) habe ich nur eine Tankfüllung verfahren. Jetzt habe ich gerade frisch getankt. Die ersten Kilometer ohne das 2T-Öl liefen jedenfalls noch gut. Kann also gut sein, dass der Effekt noch etwas über die Tankfüllung anhält. Es ist ja sowieso kein Zwang.
Wahrscheinlich ist aber die bessere Vorgehensweise, jede Tankfüllung mit 2T-Öl zu versehen.
Mein gutes Stück:
A3 1.9 TDI Ambiente mit ein paar zusätzlichen Sachen, die das Fahren noch angenehmer machen - ist Vergangenheit.

Die Gegenwart heißt A3 8V 2.0 TDI clean Diesel (150PS) mit ne Menge Schnickes. :D

Moderator der besten Audi-Community der Welt!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schen14 (18.06.2014), fnler (18.06.2014)

Schen14

Anfänger

  • »Schen14« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

Aktuelles Auto: A3 2.0 TDI CR 140 PS

Danksagungen: 0 / 31

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. Juni 2014, 22:59

Aber "schädlich" ist es also nicht....man kann es also bedenkenlos tun?
Weil nich wenig Erfahrungswerte meine ich...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schen14« (18. Juni 2014, 23:00)


matbold

riding passes

Kennzeichen-Grafik
  • »matbold« ist männlich

Beiträge: 7 753

Registrierungsdatum: 2. November 2004

Postleitzahl: 30853

Wohnort: Langenhagen

Danksagungen: 250 / 79

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 18. Juni 2014, 23:02

Da muß Para mal was zu sagen. Bei mir ist das eh kein Problem, ich hab keinen DPF und muß da nicht drüber nachdenken. ;)
Ich denke mal, ja. Aber schriftlich wirst Du es nicht kriegen. Para schrieb ja, es muß ein wenig rußendes 2T-Öl sein, damit es dem DPF nicht schaden kann. Da er es in seinem CR-Diesel auch einfüllt könnte bedeuten, dass man es bedenken los machen kann. Wenn man Para kennt, dann weiß man, das er das nicht machen würde, wenn da mit Problemen zu rechnen wäre... ;)
Mein gutes Stück:
A3 1.9 TDI Ambiente mit ein paar zusätzlichen Sachen, die das Fahren noch angenehmer machen - ist Vergangenheit.

Die Gegenwart heißt A3 8V 2.0 TDI clean Diesel (150PS) mit ne Menge Schnickes. :D

Moderator der besten Audi-Community der Welt!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schen14 (18.06.2014)

Schen14

Anfänger

  • »Schen14« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

Aktuelles Auto: A3 2.0 TDI CR 140 PS

Danksagungen: 0 / 31

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 18. Juni 2014, 23:20

Vielen Dank für die Antwort!
Leider kenn ich Para nicht, aber ich denke wenn jemand sich wirklich auskennt und es bewusst tut, dann sollte es passen...hoffe Para gibt auch noch eine kurze Info, wäre sicher sehr interessant.

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 033

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1757 / 973

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 19. Juni 2014, 12:42

Für die Diesel mit DPF ist es wichtig, dass man ein Low-Smoke Öl nimmt. Eines was wirklich wenig Rückstände produziert. Die können nämlich den DPF zusetzen.
Ein gutes 2T-Öl hingegen kann sogar die Regeneration des DPF etwas rauszögern.
Der wichtigste Hauptgrund für mich ist die Tatsache, dass ich damit die Injektoren und Hochdruckpumpe besser schmieren kann. In der Regel macht das der Diesel. Aber dem Diesel werden ja heute auch Biostoffe zugesetzt, die nicht gut schmieren. Ebenso führt der Gebrauch von Premium-Dieseln dazu, dass auch desöfteren die Schmierung abreisst, da das Zeug ins Öl gelangt, und hier immer mal Schmierfilmabrisse verursachen kann. In Folge gibts höheren Metallverschleiss.
Das passierte mir zuerst, als ich zunächst nur Aral Ultimate Diesel und das Shell V Power Diesel tankte. Ich wollte dem Motor was gutes tun. Da ja die Verbrennung wirklich etwas besser läuft in Bezug auf Laufruhe, Gasannahme etc. Und die anderen Stoffe etwas reinigend sein sollten.
Aber die Ölanalyse zeigte, dass ich mir so über 2% Sprit ins Öl holte. Und das Zeug ist ähnlich Lösungsmittel grob umschrieben.

Live und in Farbe - NSU 01.12.2012- Oder Paras Neuer !

Ich tankte daraufhin nur noch normalen Diesel. Er lief zwar etwas rauher, aber ich bekam keine große Ölverdünnung mehr.
Dann suchte ich einen Weg wie man den Motor innerlich etwas sauber halten kann, putzen. Ähnlich dem Tank Otto von Lamda für die Benziner. Nach langen Gesprächen mit Fachleuten von Prüfständen blieb ich beim MZ406 hängen.
Langzeiterfahrung gibts natürlich keine. Klar. Aber schaut man im Internet nach gibts massig Berichte zu dem Thema.
Ich bleibe dabei, mit dem 2T-Öl. Gerade auch weil ich meinen Quellen sehr vertraue.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schen14 (19.06.2014)

Schen14

Anfänger

  • »Schen14« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

Aktuelles Auto: A3 2.0 TDI CR 140 PS

Danksagungen: 0 / 31

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 19. Juni 2014, 13:45

Super, vielen Dank für die ausführliche Beschreibung!!!! Denke, ich werde es auch tun!! Machst Du das jetzt bei jeder Tankfüllung, bei jeder zweiten, oder wie genau? also 200ml pro Tankfüllung des A3 sollte eine gute Dosis sein, richtig?
Zum Thema Diesel...wie ist dieses normale Shell FuelSave Diesel...hat es ähnlich schlechte Eigenschaften wie die V-Power/ Ultimate Kraftstoffe? Die werben ja momentan stark damit..

Hier scheint es wirklich viele Leute zu geben, die wirklich viel Ahnung haben, echt genial!!!!
Direkt beim Audihändler mal was fragen, da wirst immer angeschaut wie ein Spion vom anderen Stern...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schen14« (19. Juni 2014, 13:47)


Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 033

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1757 / 973

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 19. Juni 2014, 13:55

Der normale Shell Diesel ist gut. Meist Tank ich Aral normal oder Shell normal. Die Sache mit der Ölverdünnung betrifft nur die "Premium"-Diesel Varianten.
Ich machs bei jeder Tankfüllung. Es reicht aber auch alle paar Tankfüllungen. Man hat ja immer noch bissel Reste drin. Ähnlich dem Tank Otto
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schen14 (19.06.2014)

Schen14

Anfänger

  • »Schen14« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

Aktuelles Auto: A3 2.0 TDI CR 140 PS

Danksagungen: 0 / 31

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 19. Juni 2014, 14:28

Okay, super! Vielen Dank!
Aber die 200ml/ Volle Tankfüllung waren richtig, oder?
Sorry, dass ich als so nachfrage :whistling:

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 033

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1757 / 973

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 19. Juni 2014, 14:30

ja.
Mischungsverhältnis halte ich bei 1:200 bei

Bei großen Motoren sagen Fachleute maximal 1% Zusetzen.
Aber mit 1:200 ist man auf der vollkommen sicheren Seite
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schen14 (19.06.2014)

Schen14

Anfänger

  • »Schen14« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

Aktuelles Auto: A3 2.0 TDI CR 140 PS

Danksagungen: 0 / 31

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 19. Juni 2014, 14:43

Vielen Dank für die Antwort!!!!!

formel1

Anfänger

  • »formel1« ist männlich

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 27. März 2005

Danksagungen: 1 / 13

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 19. Juni 2014, 16:23

Kann es bei der Beimischung von 2-Takt Öl nicht Probleme mit der Garantie geben ?(

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 033

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1757 / 973

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 19. Juni 2014, 16:56

Wäre sicherlich denkbar, aber in der Realität muss man sich auch fragen, wer stellt es fest und wer kann es überhaupt feststellen.
Es ist hier genau so wie mit allen anderen Mittel die man beigeben kann.
Ausnahme ist hier derzeit einzig das Lambda Tank Otto. Das hat ne Audi Freigabe.
Wenn aber selbst Fachleute von Audi das reingeben, die mir schon vor Jahren zu Addinol rieten, sag ich mir, kanns net falsch sein.

Schlußendlich muss jeder Fahrer für sich selbst klarstellen, ob er es tut oder nicht.
Wie beim Chiptuning mit der Eintragung.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Paul (19.06.2014), Schen14 (19.06.2014)

Paul

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Aktuelles Auto: A3 8P 2.0 TDI

Wohnort: Raum Frankfurt am Main

Danksagungen: 3 / 2

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 19. Juni 2014, 16:58

Seh ich genauso!

Wer kann und will es Dir nachweisen, außerdem macht man es ja um weniger Probleme zu haben :thumbsup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schen14 (19.06.2014)

Schen14

Anfänger

  • »Schen14« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 18. Juni 2014

Aktuelles Auto: A3 2.0 TDI CR 140 PS

Danksagungen: 0 / 31

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 19. Juni 2014, 17:01

Zustimmung! Wird keiner merken, da es ja keinen Grund geben sollte für jemanden es rausfinden zu müssen.