Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2018  sind bestellbar :-)   ***KLICK***  

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AudiS4Junkie

Anfänger

  • »AudiS4Junkie« ist männlich
  • »AudiS4Junkie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2017

Aktuelles Auto: S4 B8

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. Oktober 2017, 11:31

S4 B8 Motorschaden

Hallo Leute,
heute habe ich von meiner Werkstatt das Ergebnis der Fehlersuche meines Motors.
Aber erst mal dazu wie es dazu kam.

Ich habe das Auto vor 2 Wochen privat gekauft. Der Motor war tadellos.

Der letzte Ölwechsel war nachweislich im Mai. Da ich aber das LL-Öl raus haben wollte, habe ich in div. Foren gelesen, dass viele (auch mit Kettenproblemen) eine Ölspülung mit Lambda Öl Primer gemacht haben und anschließend mit Addinol Super Light 0540 befüllt haben.
Genau das habe ich dann auch gemacht, um dem Wagen was Gutes zu tun.
5 Tage nach dem Ölwechsel war der Motor wirklich ruhiger und leiser geworden. Wir dachten uns also, wir fahren in den Heide-Parknach Soltau und bieten unserem 8 Jährigen Sohn mal richtig Spaß. Also sind wir morgens früh aufgestanden und ab auf die Piste. So nach 30 min. Fahrt, plötzlich das Gefühl und Geräusch, dass der Motor nicht mehr auf allen Zylindern lief.
Zum Glück kam dann schnell ein Parkplatzschild auf der A2 Richtung Hannover. Da ich den Wagen neu hatte und auch merkte, dass was nicht richtig ist, habe ich mich so aufgeregt, dass mir langsam während der Fahrt der Kreislauf zusammen brach. Auf dem Parkplatz hat mich meine Frau in letzter Sekunde angeschrieen, da ich nichts mehr richtig wahrgenommen habe und das Lenkrad noch in letzter Sekunde rumgerissen habe, und "nur" die Stoßstange inkl. Felge stark verkratzt war. Hätte meine Frau nicht so reagiert, wäre der Wagen komplett hin gewesen.
Mir letzter Kraft, habe ich den Motor dann abgestellt und die Tür aufgemacht, damit ich Luft bekomme. Dann habe ich nur noch mitbekommen, das meine Frau mich durch Ohrfeigen und anrufen wieder zur Besinnung geholt hat.
Nachdem ich dann wieder so einigermaßen bei Sinnen war, habe ich die Motorhaube geöffnet und nachgesehen was los war.
Der komplette Motor hat gequalmt und alles war voll Öl ( Auto hätte auch brennen können).
Ich habe dann einen Abschlepper gerufen und in die Werkstatt bringen lassen. Unser Tag im Heide-Park war somit erledigt, und die 114 Euro Eintritt, die ich einen Tag vorher bezahlt hatte auch.

Heute bekam ich dann die Info von der Werkstatt.
Es war Verdacht auf Pleulbruch, wegen dem ganzen Öl und wegen dem ausgefallenen Zylinder.
Es wurde die Unterbodenabdeckung entfernt und der Motor geprüft, da man da nichts sah, bis auf überall Öl, wurde heute die Frontmaske abgenommen.
Die Techniker haben dann feststellen müssen, das JEDE Dichtung im Motor sich aufgelöst hat und das Motoröl nicht mehr halten konnten. Sie sagten, die Dichtungen wären matschig wie Silikon.
Ohne dass ich es erwähnt hatte, wurde ich gefragt, ob ich Additive in den Motor gekippt hätte. 8| Ich sagte ihnen dann welches ich genommen hätte und dann war wohl die Sachlage klar.
Also ich kann Euch nur sagen ( meine Empfehlung) lasst die Finger von den Additiven!!!
Mich kostet das jetzt 9000 Euro, die ich nicht habe.
Das mit dem Zylinderausfall war nur Zufall, wegen einer defekten Zündspule. Möchte gar nicht daran denken, wenn die nicht kaputt gegangen wäre und ich das austretende Öl dann nicht bemerkt hätte.!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AudiS4Junkie« (28. Oktober 2017, 12:20)


videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 172

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Aktuelles Auto: S3 8VA

Wohnort: Wien

Danksagungen: 454 / 442

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. Oktober 2017, 12:14

jede Wette die Kiste war vorher schon Schrott
ein von der VAG freigegebenes Mittel löst dir keine Dichtungen auf
Fotos des Schadens wären gut und prüfe mal die History des Wagens bzw. die Echtheit des KM Stands
"Wenn ich heute in einen Tesla einsteige und nach sechs Kilometer ein Warnton kommt und die Meldung 'System überhitzt, halbe Leistung' erscheint, dann kriege ich einen Schreikrampf. Das ist keine Lösung."
Walter Röhrl

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

coolhard (28.10.2017)

AudiS4Junkie

Anfänger

  • »AudiS4Junkie« ist männlich
  • »AudiS4Junkie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2017

Aktuelles Auto: S4 B8

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

3

Samstag, 28. Oktober 2017, 12:28

Ich bekomme eine Fotostrecke der Reparatur

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

videoschrotti (28.10.2017)

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 013

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 642 / 859

  • Nachricht senden

4

Samstag, 28. Oktober 2017, 12:37

jede Wette die Kiste war vorher schon Schrott
ein von der VAG freigegebenes Mittel löst dir keine Dichtungen auf
Fotos des Schadens wären gut und prüfe mal die History des Wagens bzw. die Echtheit des KM Stands


sehe ich genauso, durch den Primer, wie soll es denn da innerhalb der wenigen Minuten die Dichtungen anlösen. Da wäre das der 1. je mir bekannte Fall.

videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 172

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Aktuelles Auto: S3 8VA

Wohnort: Wien

Danksagungen: 454 / 442

  • Nachricht senden

5

Samstag, 28. Oktober 2017, 12:43

ich kenne die deutsche Rechtslage nicht, aber in Österreich könntest du den Kauf Rückabwickeln oder zumindest eine Kostenbeteiligung des Verkäufers einklagen
"Wenn ich heute in einen Tesla einsteige und nach sechs Kilometer ein Warnton kommt und die Meldung 'System überhitzt, halbe Leistung' erscheint, dann kriege ich einen Schreikrampf. Das ist keine Lösung."
Walter Röhrl

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 43 446

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1653 / 910

  • Nachricht senden

6

Samstag, 28. Oktober 2017, 12:43

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das von der Spülung kommen soll.
Um Gummi und andere Dichtungsmaterialien so schnell kaputtzumachen, braucht man höchst aggressive Medien und7oder sehr widrige Begleitumstände wie Druck und Temperatur.
So was löst sich eher langsam. Zumal ja alle Dichtungen betroffen sein sollen. Folglich auch ausserhalb von wenigen quadratmillimetern Dichtungsoberfläche im Bereich der Ölführenden Stellen und Hinterschneidungen.
Sowas müßte ein Chemiker klären, oder Gutachter.
Ich denke auch , wie coolhard, dass da im Vorgang schon was war.

Abgesehen von den "aufgelösten" Dichtungen, kenn ich das Schadensbild nur von Fällen, in denen zuviel Ölvolumen im Motor war.
Ein Bekannter hatte mal einen Fiesta mit 3,4-Liter Ölvolumen. Der gute verdrehte die Zahl und füllte 4,3 Liter auf. Nach 200km auf der Autobahn brachen ihm die Dichtungen raus und Öl lief weg.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle

Putzteufel

keep on putzing...

  • »Putzteufel« ist männlich

Beiträge: 509

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2014

Aktuelles Auto: S3 8V

Wohnort: Preußen

Danksagungen: 69 / 190

  • Nachricht senden

7

Samstag, 28. Oktober 2017, 12:46

Hat der Lambda Oil Primer auch die VW-Freigabe? Ich dachte, die hat nur das Lambda Tank Otto... ?(

Wenn VCDS vorhanden ist und der Wagen ein DSG hat, ließe sich im Steuergerät die Laufleistung des Getriebes auslesen. Das gilt meines Wissens bis dato als ziemlich sichere Aussage zum echten Kilometerstand. Tut mir wirklich leid, der ganze Ärger. :S
"Here at our sea-washed, sunset gates shall stand
A mighty woman with a torch, whose flame
Is the imprisoned lightning, and her name
Mother of Exiles."

The New Colossus, 1883

dbmax

Schüler

  • »dbmax« ist männlich

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 21. November 2013

Aktuelles Auto: A4 B6

Danksagungen: 8 / 4

  • Nachricht senden

8

Samstag, 28. Oktober 2017, 13:20

Der letzte Ölwechsel war nachweislich im Mai. Da ich aber das LL-Öl raus haben wollte, habe ich in div. Foren gelesen, dass viele (auch mit Kettenproblemen) eine Ölspülung mit Lambda Öl Primer gemacht haben und anschließend mit Addinol Super Light 0540 befüllt haben.
Genau das habe ich dann auch gemacht, um dem Wagen was Gutes zu tun.
....
Selber erledigt oder machen lassen? Ich frage nur da ich selber letztens Ölwechsel mach ließ und das hätte mich um ein Haar oder um 2-3 Gewindegänge meinen Motor gekostet. Besonders die Spülungen mache ich nur noch selber. Da kannst ne Menge verkehrt machen und hinterher jemanden Pfusch nachweisen ... da kannst auch mit Lottospielen beginnen.

AudiS4Junkie

Anfänger

  • »AudiS4Junkie« ist männlich
  • »AudiS4Junkie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2017

Aktuelles Auto: S4 B8

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

9

Samstag, 28. Oktober 2017, 13:46

Ich habe nochmal genauer nachgefragt. Es könnte sein, das durch die Spülung ein Ölkanal verstopft wurde und daduch der Öldruck in der Ölwanne so hoch war, dass es überall rausgedrückt hat, was dann auch die Dichtung matsche gemacht hat. Genaueres erfahre ich mit der Fotostrecke bei dem Wiederaufbau

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 659

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 869 / 1255

  • Nachricht senden

10

Samstag, 28. Oktober 2017, 14:15

Also Überdruck im Kurbelgehäuse ,hatte ich zuletzt am Käfer.Entlüftungsschlauch war an einen NICHT durchgängigen Stopfen angesteckt.

Bisher war ich bzgl des Oil primers davon ausgegangen,daß hier im Forum meistens nur die VR6 behandelt wurden. Stellt sich mir auch noch die Frage,wie
die Spülung tatsächlich angewandt wurde. Eine massive Ablösung von verkokten Partikeln nach 50 km Fahrt mit dem primer ? Und vorher war neues Öl drin
und hinterher auch. Oder womöglich den primer PUR oder ohne Reduzierung der Ölmenge gefahren? Ölfilter mitgewechselt oder auf Vorbesitzer vertraut ? Irgendwie gelöste Partikel könnten theoretisch bei jedem Öl/Filter-Wechsel gelöst
sein. Ein solcher Ablauf ist schon sehr eigenartig.

In wie weit da die defekte Zündspule auch noch mitgespielt hat ,keine Ahnung.Aber scheint wirklich nicht ganz iO gewesen zu sein bereits beim Kauf.

Unabhängig davon kann ich nur hoffen ,daß du gesundheitlich nicht weitere Probleme bekommst.an die "Nieren" kann so etwas schon gehen.
Mir ist mal bei Soltau bei über 200 der Motor auf der Überholspur einfach ausgegangen.Kann das nachfühlen….Alles Gute.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »earlgrey« (28. Oktober 2017, 14:19)


dbmax

Schüler

  • »dbmax« ist männlich

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 21. November 2013

Aktuelles Auto: A4 B6

Danksagungen: 8 / 4

  • Nachricht senden

11

Samstag, 28. Oktober 2017, 14:27

Frag mal nach der deren exakten Vorgehensweise. Der Primer muß nach meinem Wissen SOFORT nach dem Abstellen des Motors abgelassen werden.
Zitat vom Para:
"Nach der Fahrt ist das Motoröl SOFORT abzulassen !!!Es darf nicht abkühlen. Ein Ablassen des Motoröl zu einem späteren Zeitpunkt darf nicht erfolgen.
Gut austropfen lassen (Ca. 10-15 Minuten)"


Und wenn dem Top-Mechaniker dann ein Telefonat oder eine Sonneneruption dazwischen kommt dann kann es ganz schnell hässlich werden.
Ich hatte genau davor Bammel und habe die Jungs mit Ihrem LM Produkt arbeiten lassen. Das kennen Sie und sollte auch funktionieren.


PS: Eine normale Revision sollte aber günstiger kommen als 9k Taler.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

earlgrey (28.10.2017)

AudiS4Junkie

Anfänger

  • »AudiS4Junkie« ist männlich
  • »AudiS4Junkie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2017

Aktuelles Auto: S4 B8

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

12

Samstag, 28. Oktober 2017, 14:56

Das öl wurde im heißen Motor abgelassen. Motor wurde auf der Bühne erst ausgemacht. Dann hat er bestimmt 30min. ausgertopft. Weil wir dann die Reifen in der Zeit umgezogen haben.

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 43 446

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1653 / 910

  • Nachricht senden

13

Samstag, 28. Oktober 2017, 15:38

Ein verstopfter Ölkanal klingt plausibel. Dazu wiederum passt aber nicht die Aussage der Werkstatt, daß ALLE Dichtungen aufgelöst seien. Hier stimmt für meinen Geschmack einiges nicht.

Warst Du zu jeder Zeit beim Fahrzeug?
Was wurde exakt in welcher Reihenfolge und Menge durchgeführt?
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle

sebbel

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Registrierungsdatum: 13. Februar 2016

Aktuelles Auto: Audi A3 8P 3.2 NWT2

Postleitzahl: 38xxx

Danksagungen: 23 / 64

  • Nachricht senden

14

Samstag, 28. Oktober 2017, 16:37

Mein Beileid zu dem Schaden.

Ich hoffe, die haben nicht den Primer und das Additiv verwechselt.

AudiS4Junkie

Anfänger

  • »AudiS4Junkie« ist männlich
  • »AudiS4Junkie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2017

Aktuelles Auto: S4 B8

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

15

Samstag, 28. Oktober 2017, 16:38

natürlich war ich nicht dabei. Er meinte bestimmt jede Dichtung am Motorrumpf, wo der Überdruck vom verstopften Kanal war.

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 43 446

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1653 / 910

  • Nachricht senden

16

Samstag, 28. Oktober 2017, 16:54

Das ist natürlich doof :S

Klär mal folgendes:
Was wurde exakt in welcher Reihenfolge und Menge durchgeführt?
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle

AudiS4Junkie

Anfänger

  • »AudiS4Junkie« ist männlich
  • »AudiS4Junkie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2017

Aktuelles Auto: S4 B8

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

17

Freitag, 17. November 2017, 17:37

Fotos zu groß :-(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AudiS4Junkie« (17. November 2017, 17:40)


DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 2 880

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 622 / 91

  • Nachricht senden

18

Freitag, 17. November 2017, 18:39

Schick sie doch einem Forenadmin und wie ging's weiter?

AudiS4Junkie

Anfänger

  • »AudiS4Junkie« ist männlich
  • »AudiS4Junkie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2017

Aktuelles Auto: S4 B8

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 2 / 0

  • Nachricht senden

19

Samstag, 18. November 2017, 20:14

Die haben einen Motor organisiert, der anstelle von meinem komplett aufgearbeitet wird. Ich hoffe er ist jetzt da, die wollten sich melden, haben es aber nicht getan.Rufe da Montag an.

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 659

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 869 / 1255

  • Nachricht senden

20

Samstag, 18. November 2017, 20:27

Irgendwie schon ein Trauerspiel,ich hoffe mal,daß das gut geht.Für mich nach "Aktenlage" immer noch schwer nachvollziehbar.
Drücke die Daumen.

PS: hatte ja schon mal erwähnt ,daß mir auf der AB in der Lüneburger Heide ein Motor (Opel V6) kaputt ging.Da wurde dann auch ein Motor organisiert…wegen bestehender
Versicherung damals auch außerhalb der Garantie hatte ich zwar keine Kosten.Aber nach einigen tausend km hatte ich irgendwie kein Zutrauen mehr in den Motor, dessen
wirkliche Herkunft mir gegenüber nie geklärt geklärt werden konnte. Da bin ich letztlich auch gebranntes Kind.