Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2019 sind jetzt bestellbar    ----KLICK----    

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unseres Forums stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. ---> weitere Info <---

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Goldfinger

Fortgeschrittener

  • »Goldfinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 8. November 2017

Aktuelles Auto: Audi S3 8V Limousine S-Tronic (Bj. 04/18)

Postleitzahl: 29xxx

Danksagungen: 34 / 68

  • Nachricht senden

1

Freitag, 17. November 2017, 08:39

ABT-Tuning - Eure Meinung dazu?

Hallo zusammen!

Meine S3 Limo kommt zwar erst im April, allerdings mache ich mir jetzt schon Gedanken über das zusätzliche Tuning.
Meine Überlegung ist ein nachträgliche Leistungssteigerung bei Abt. Der Vorteil: Der nächste Abt Kompetenzpartner ist hier recht nah um die Ecke.
Angedacht habe ich eine Leistungssteigerung von 310 auf 370 PS (auf 400 PS ist mir dann doch to much für den 2.0 TFSI Motor).

Hat jemand Erfahrungen damit und lohnt sich der Schritt? Ich frage deshalb, weil der serienmäßige Unterschied von 0-100 km/h selbst zwischen
dem S3 (4,6 Sek) und RS3 (4,2 Sek) ja eher marginal ist. Interessant ist eher, dass dadurch auch gleich die 250 km/h Begrenzung aufgehoben wird.

Danke im Voraus :-)
.
Vorsicht, Stufe! ... Audi S3 Limousine 8V Facelift, S-tronic, Ibisweiß :thumbsup:
.

sebbel

Fortgeschrittener

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 13. Februar 2016

Aktuelles Auto: Audi A3 8P 3.2 NWT2

Postleitzahl: 38xxx

Danksagungen: 25 / 71

  • Nachricht senden

2

Freitag, 17. November 2017, 08:50

Ich glaube, hier im Forum ist Zoran (Custom Chips in Durlangen) sehr beliebt. Hier mal ein paar "Stories".

Persönlich muss ich zugeben, dass ich von Abt nicht so viel halte.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sebbel« (17. November 2017, 08:53)


Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 078

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1754 / 984

  • Nachricht senden

3

Freitag, 17. November 2017, 08:56

Abt bin ich kein Freund von
Zu teuer, schlecht umgesetzte Software, nach Bezahlen kaum Support wenn was ist.

Es gab auch den Fall, da hatte ein Mitglied, ich glaub es war jb.13 , einen A6 von einem Audi Händler gekauft. War glaub der 3.0 TDI.
Er lief nicht sonderlich und er dachte an Tuning und ging dann zu Zoran. Der fand, dass ein Tuning von ABT drauf war. Nach dem Update vopn Zoran lief der dann endlich so wie ein getunter laufen soll.
Ich kann Zoran nur empfehlen. Hab selbst das NWT seit 2009 drauf, ohne ein einzigstes Problem. Der TDI kommt 2018 dran
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 869

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 904 / 1327

  • Nachricht senden

4

Freitag, 17. November 2017, 10:10

In Heft 10/2017 wurde von AB Sportscar ein aktueller Abt TTRS mit 100 PS Mehrleistung getestet mit kaum einem Unterschied zur Serie…

Auch wenn oft nur von negativen Erlebnissen gesprochen wird,bleibt für mich ein ziemliches Unbehagen bzgl Preis-Leistungs-Verhältnis sowie späterem Support.

Die Garantie-Versprechungen werden auch mal durchaus kundenunfreundlich ausgelegt.Hört man,ich persönlich habe keinerlei Erfahrung mit Abt.Allerdings mit
unterschiedlichsten Autos/Marken bei CC .Dort ist individuelle Betreuung auch bei SW Problemen außerhalb von Tuning immer möglich gewesen.

Ich persönlich habe das Kapitel Leistungssteigerung für mich abgeschlossen,das Umfeld lässt den Spaß daran schwinden,bietet aber bei gut vorhandener Serien-
leistung trotzdem jede Möglichkeit zum Fahrspaß. Lieber ein schönes Fahrwerk,das den eigenen Vorstellungen entspricht.

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 078

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1754 / 984

  • Nachricht senden

5

Freitag, 17. November 2017, 10:12

Bei ABT ist halt eines ganz klar: Die DTM und Formel-E müssen bezahlt sein..... das Geld muss ja wo herkommen....
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

TimBu

Fortgeschrittener

  • »TimBu« ist männlich

Beiträge: 273

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2017

Aktuelles Auto: VW Golf 7R, Audi A3 8PA 3.2

Postleitzahl: 38xxx

Danksagungen: 25 / 61

  • Nachricht senden

6

Freitag, 17. November 2017, 11:11

Also meine Erfahrungen mit ABT sind fast 20 Jahre her. :rolleyes:

1997 mit einem A3 8L 1.8T. Umbau von 110kW auf 158kW. => 3700,- DM
1998 Chiptuning bei einem Golf 4 GTI von 110kW auf 142kW. => 1400,- DM

Beide Fahrzeuge waren zum Eingriff erst wenige Wochen jung und liefen problemlos. Beide Mal war ich selber in Kempten. Fand den Laden damals schon etwas sagen wir mal 'arrogant'. Wenn ich mir auf YT die Videos und den Kanal des jüngsten ABT Sprosses angucke, scheint sich das noch ziemlich gesteigert zu haben...

Die Selbstdarstellung ist nicht mein, weshalb ich heute den Laden mit meinem Geld nicht mehr unterstützen würde... :thumbdown:

Turbomanu

Fortgeschrittener

  • »Turbomanu« ist männlich

Beiträge: 513

Registrierungsdatum: 28. Mai 2012

Aktuelles Auto: Audi S3 8p

Postleitzahl: 75056

Danksagungen: 75 / 1

  • Nachricht senden

7

Freitag, 17. November 2017, 11:39

Es gibt überhaupt nur einen Grund zu ABT zu gehen und das ist das Verhalten im Schadensfall von VAG. Die anderen Tuner bieten teilweise Tuning auch mit Eintragung an, aber wenn was ist ist VAG raus, bei ABT bleiben die da entspannter.
Ein Bekannter arbeitet im Audi Autohaus die bieten ihren Kunden sogar das Tunen an.
Trotzdem lächerlich überteuert und irgendwie bei jedem Test leistungsmässig das Schlußlicht obwohl die höchsten PS Angaben.

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 057

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 645 / 877

  • Nachricht senden

8

Freitag, 17. November 2017, 12:36

Die momentan einzige Adresse für S3 Tuning mit TÜV die man empfehlen kann ist HGP. Der 390PS Kitt kostet auch ned mehr wie eine ABT Schrabbeltuning Box mit Downpipe. Dafür bekommt man aber bei HGP standfeste , ehrliche 390 PS und der S3 geht wie sau für All in 4.800 EUR komplett

Alternativ mit TÜV gibt es noch SLS, die aber gerne sehr ehrgeizige Leistungsangaben angeben ;) Stufe 4 angeblich 401PS (never :D ) komplett 4600 EUR komplett mit erforderlicher DSG Abstimmung.

TimBu

Fortgeschrittener

  • »TimBu« ist männlich

Beiträge: 273

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2017

Aktuelles Auto: VW Golf 7R, Audi A3 8PA 3.2

Postleitzahl: 38xxx

Danksagungen: 25 / 61

  • Nachricht senden

9

Freitag, 17. November 2017, 22:36

Es gibt überhaupt nur einen Grund zu ABT zu gehen und das ist das Verhalten im Schadensfall von VAG.
Das stimmt allerdings. Das war damals schon so.

Putzteufel

keep on putzing...

  • »Putzteufel« ist männlich

Beiträge: 581

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2014

Aktuelles Auto: S3 8V

Wohnort: Preußen

Danksagungen: 84 / 219

  • Nachricht senden

10

Freitag, 17. November 2017, 23:11

Die momentan einzige Adresse für S3 Tuning mit TÜV die man empfehlen kann ist HGP. Der 390PS Kitt kostet auch ned mehr wie eine ABT Schrabbeltuning Box mit Downpipe. Dafür bekommt man aber bei HGP standfeste , ehrliche 390 PS und der S3 geht wie sau für All in 4.800 EUR komplett

Alternativ mit TÜV gibt es noch SLS, die aber gerne sehr ehrgeizige Leistungsangaben angeben ;) Stufe 4 angeblich 401PS (never :D ) komplett 4600 EUR komplett mit erforderlicher DSG Abstimmung.
Klingt sehr sehr spannend. :thumbup:

Ich hatte mich vor einer Weile für diese Lösung interessiert: https://www.kochtuning.com/produkte/powerflasher/

Einige Erfahrungen im Motortalk klangen vielversprechend. Vor allem interessant durch die Wiederverwendbarkeit bei Fahrzeugwechsel. Deine Meinung zum Anbieter?
"Here at our sea-washed, sunset gates shall stand
A mighty woman with a torch, whose flame
Is the imprisoned lightning, and her name
Mother of Exiles."

The New Colossus, 1883

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 057

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 645 / 877

  • Nachricht senden

11

Samstag, 18. November 2017, 11:17

Koch, JB4, RaceChip etc. lasst die Finger von den Schrabbel Boxen, entweder richtig oder gar nicht. Ganz schlimm ohne DSG Anpassung past mal gar nix mehr.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

videoschrotti (18.11.2017)

videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 311

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Aktuelles Auto: S3 8V8, Bj. 2018

Wohnort: Wien

Danksagungen: 487 / 485

  • Nachricht senden

12

Samstag, 18. November 2017, 13:16

Ganz schlimm ohne DSG Anpassung past mal gar nix mehr.

Die Mehrleistung verpufft an den Begrenzungen des DSG.
Nur die gemeinsame Abstimmung von Motor- und Getriebesteuerung bringt ein gutes Ergebnis.
"Wenn ich heute in einen Tesla einsteige und nach sechs Kilometer ein Warnton kommt und die Meldung 'System überhitzt, halbe Leistung' erscheint, dann kriege ich einen Schreikrampf. Das ist keine Lösung."
Walter Röhrl

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

coolhard (18.11.2017)

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 057

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 645 / 877

  • Nachricht senden

13

Samstag, 18. November 2017, 13:30

genau, daher schneiden die Box getunten Fahrzeuge durchgängig relativ schlecht vs. gemappten Fahrzeugen ab. Zwar ist die nominal Leistung o.k., aber durch die Drehmoment Einschränkung gewollt und nicht gekonnt. Keine Box kann alle relevanten Parameter erfassen und berücksichtigen und ohne DSG wird die gesamte Leistungskurve kastriert. Mögliche Spätfolgen sind zudem unkalkulierbar.

Goldfinger

Fortgeschrittener

  • »Goldfinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 8. November 2017

Aktuelles Auto: Audi S3 8V Limousine S-Tronic (Bj. 04/18)

Postleitzahl: 29xxx

Danksagungen: 34 / 68

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 19. November 2017, 22:10

Danke für das zahlreiche Feedback. Das sind ja relativ vernüchternde Worte - dabei wird ABT doch eigentlich als Numero Uno Tuner gehandelt, oder?

Hm... was wäre denn jetzt eure Empfehlung: So lassen und nix machen - und dann nächstesmal (so 2021-2022) direkt die neue RS3 Limo bestellen? :D
.
Vorsicht, Stufe! ... Audi S3 Limousine 8V Facelift, S-tronic, Ibisweiß :thumbsup:
.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Goldfinger« (19. November 2017, 22:11)


coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 057

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 645 / 877

  • Nachricht senden

Goldfinger

Fortgeschrittener

  • »Goldfinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 8. November 2017

Aktuelles Auto: Audi S3 8V Limousine S-Tronic (Bj. 04/18)

Postleitzahl: 29xxx

Danksagungen: 34 / 68

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 19. November 2017, 22:56

HGP
Ja schon, aber das sind mal schlappe knapp 1300 km hin und zurück - das ist mir dann doch zu viel Aufwand.
ABT habe ich hier dagegen direkt um die Ecke und kann da bei Bedarf mal kurz rumfahren und auf den Tisch hauen :D
Und da ABT ja quasi omni-präsent und bekannt ist, dachte ich es wäre eine gute Wahl...
.
Vorsicht, Stufe! ... Audi S3 Limousine 8V Facelift, S-tronic, Ibisweiß :thumbsup:
.

Bratschlauch

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »Bratschlauch« ist männlich

Beiträge: 3 721

Registrierungsdatum: 12. Mai 2006

Aktuelles Auto: Audi A6 3.0 TFSI Quattro Tiptronic

Postleitzahl: 31558

Wohnort: Hagenburg/Steinhuder Meer

Danksagungen: 64 / 7

  • Nachricht senden

17

Montag, 20. November 2017, 00:44

Koch, JB4, RaceChip etc. lasst die Finger von den Schrabbel Boxen, entweder richtig oder gar nicht. Ganz schlimm ohne DSG Anpassung past mal gar nix mehr.

Selber schon Erfahrungen damit gemacht, oder nur wieder Hörensagen...?
Ich fahre seit Jahren unterschiedliche Boxen (Speed-Buster, KW-Systems in diversen TDI und TFSI Motoren..) und hab noch nie irgendwelche Probleme gehabt. Mein jetziger A6 3.0 TFSI läuft seit fast 4 Jahren mit einer Box von Speed Buster, der geht richtig gut, keinerlei Probleme, und vor einem S6 muss ich mich nicht verstecken. ;)
Wer das hier liest hat Puschen an! :D

Mein A6 3.0 TFSI Quattro

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen...außer durch einen Turbo. :D

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 869

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 904 / 1327

  • Nachricht senden

18

Montag, 20. November 2017, 10:27

Umkehrschluß: Erfahrungen mit individuellen, sorgfältigen Abstimmungen scheinen hier ja auch nicht vorzuliegen.
Und das zumindest leistungsmäßig einiges mehr geht ,sieht man an den 3.0TFSi in diesem Forum.Jeweils individuelle SW auf unterschiedlicher HW.

Aber jeder sollmit seinen Vorstellungen und Ansprüchen glücklich sein,ich sogar mit OEM. :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »earlgrey« (20. November 2017, 10:32)


Goldfinger

Fortgeschrittener

  • »Goldfinger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 8. November 2017

Aktuelles Auto: Audi S3 8V Limousine S-Tronic (Bj. 04/18)

Postleitzahl: 29xxx

Danksagungen: 34 / 68

  • Nachricht senden

19

Montag, 20. November 2017, 13:37

Ich hab mir mal eben die Seite von HGP angeschaut für meinen S3: http://www.hgp-turbo.de/vw-golf-vii-r.html

Da geht es erst ab rund 5.000 Euro (310 PS -> 390 PS) los und das teuerste Paket kostet 18.500 Euro (310 - 480 PS) 8o

Ich bin zwar kein Experte, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass ein 2-Liter 4-Zylinder Motor für eine Leistungssteigerung
von 310 auf 480 PS wirklich ausgelegt ist, jedenfalls nicht langfristig. Und der Preis ist mir persönlich auch einfach zu teuer.

Da würden mir die 370 PS von ABT für ca. 3.000 Euro locker reichen im Zweifel. Aber ich denke, ich belasse es erstmal bei
den 310 PS, ich will ja kein Rennen fahren und Spaß hat man damit auch ausreichend! In 3-4 Jahren gebe ich den S3 dann
in Zahlung und bestellt mir dann direkt die neue RS3 Limo mit 5-Zylinder und 4XX PS. Da brauche mir mir dann keinen Kopf
machen, ob mir die Karre nicht doch irgendwann mal um die Ohren fliegt. Oder was meint ihr?! :rolleyes:
.
Vorsicht, Stufe! ... Audi S3 Limousine 8V Facelift, S-tronic, Ibisweiß :thumbsup:
.

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 869

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 904 / 1327

  • Nachricht senden

20

Montag, 20. November 2017, 14:19

Die letzte Aufwertung des S3 auf 310 PS (eher mehr) und vor allem in Kombi mit dem 7-G DSG ist das beste Tuning. Zusätzliche Leistung setzt oft mal unter Beweis-
druck. Bei den bereits serienmäßig vorhandenen Fahrleistungen muß das nicht wirklich sein. Meine unmaßgebliche Meinung...

Auch ,wenn man immer mal gerne etwas mehr hätte. Das wäre aber auch mit 370,390 und 480 PS so. Oder gleich RS3 ? Da gehts dann gleich weiter,siehe die
einschlägigen Foren.