Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2020 sind bestellbar:   HIER KLICKEN

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TimoQ90

Schüler

  • »TimoQ90« ist männlich
  • »TimoQ90« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 3. September 2017

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2 Quattro

Postleitzahl: 48317

Wohnort: Drensteinfurt

Danksagungen: 1 / 16

  • Nachricht senden

1

Freitag, 15. März 2019, 16:40

Verhalten Motor mit abgezogenem LMM

Moin Leutz,

Ich melde mich noch mal wieder zurück. Brauch noch mal kurz eure Hilfe.
Wie muss sich der Motor bei abgezogenem LMM verhalten?
Bei mir bockt der Motor genau bei 2000 Umdrehungen als würde Ihm irgendetwas fehlen. ( kenn ich zb. so als wenn ich mit meinem getunten 1.8 T auf der AB kein sprit bekommen würde ) Dies tritt aber auch nur bei Volllast auf. So lange ich das Pedal nicht voll durchdrücke ruckt auch nichts.
Bei angestecktem LMM hab ich da kein Problem.
Mir wurde aber gesagt das mein Motor, ganz egal wie ich beschleunige, ( untertourig 3 gang ) dann trotzdem ohne LMM nicht Ruckeln darf.
Könnt Ihr mir diese Aussage bestätigen?
Immer noch Audi A3 3.2 2004 HS BDB

Gruß Timo

S-Tronic

Kompressor-Forscher

  • »S-Tronic« ist männlich

Beiträge: 483

Registrierungsdatum: 30. Mai 2009

Aktuelles Auto: Audi TT (8J) Roadster 3,2 V6T S-Tronic, HYUNDAI Grand Santa Fe Premium 2.2CRDI

Postleitzahl: 4711

Wohnort: EGALingen

Danksagungen: 60 / 90

  • Nachricht senden

2

Samstag, 16. März 2019, 04:41

Nach einem kurzen verschlucken, sollte er fast normal laufen. Im Tacho sollte die Motorkontrolleuchte aufleuchten.
Außerdem sollten 2 Fehler abgelegt sein: LMM Signal zu klein und Ansauglufttemperaturgeber unplausibles Signal (...oder so)

Check mal die Massepunkte. (Einer auf dem Getriebe , einer Rechts am Zylinderkopf und einer im Wasserkasten)
Haben Sie beim Autofahren schon
bemerkt, dass jeder der langsamer fährt als Sie, ein Idi*t ist und
jeder, der schneller fährt ein Verrückter?
8)

[customizEd]
www,custom-chips,de

Audi TT Roadster (8J) - Quattro - S-Tronic - 3.2 V6T - CWA100.2 - H&R - R8 Ceramic - RUF Kompressor Stufe 3+

TimoQ90

Schüler

  • »TimoQ90« ist männlich
  • »TimoQ90« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 3. September 2017

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2 Quattro

Postleitzahl: 48317

Wohnort: Drensteinfurt

Danksagungen: 1 / 16

  • Nachricht senden

3

Samstag, 16. März 2019, 15:24

Das Reinigen der Massepunkte hab ich schon mehrfach durchgeführt. Der Zustand der Massepunkte bei mir im Motorraum und Wasserkasten sahen erstaunlich gut aus. Im Vergleich zu dem Zustand hier aus dem Beitrag im Forum, sahen meine wie neu aus. Es war weder Rost noch Grünspan zu sehen.
Noch andere Lösungsvorschläge parat?
Weiß so langsam nicht mehr weiter.

Gruß
Timo

DerMontach

Fortgeschrittener

  • »DerMontach« ist männlich

Beiträge: 437

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 Quattro 3.2l US Modell

Postleitzahl: 39291

Wohnort: Ziepel

Danksagungen: 88 / 7

  • Nachricht senden

4

Samstag, 16. März 2019, 17:22

Hallo Timo,

Darf ich mal fragen welchen hintergrund das ganze hat?
Ich meine wieso möchtest du ohne LMM herumfahren.
Bei abgezogenem LMM arbeitet dein Motorsteuergerät mit fest hinterlegten Ersatzkennlinien, welche unter Optimalbedienungen festgelegt wurden.
Wenn dann diverse Lernwerte nicht mit diesen ersatzwerten übereinstimmen, könnte ich mir vorstellen das dein Motor in bestimmten Situationen anfängt zu ruckeln.

Oder hab ich da jetzt was falsch verstanden? :huh:

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich

Beiträge: 425

Registrierungsdatum: 31. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 73 / 163

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. März 2019, 06:50

Hallo Timo,

Darf ich mal fragen welchen hintergrund das ganze hat?
Ich meine wieso möchtest du ohne LMM herumfahren.
Bei abgezogenem LMM arbeitet dein Motorsteuergerät mit fest hinterlegten Ersatzkennlinien, welche unter Optimalbedienungen festgelegt wurden.
Wenn dann diverse Lernwerte nicht mit diesen ersatzwerten übereinstimmen, könnte ich mir vorstellen das dein Motor in bestimmten Situationen anfängt zu ruckeln.

Oder hab ich da jetzt was falsch verstanden? :huh:


Moin zusammen,
moin DerMontach,

ich nehme an, er möchte die Folgende Aussage gegenprüfen:

Zitat

Mir wurde aber gesagt das mein Motor, ganz egal wie ich beschleunige, ( untertourig 3 gang ) dann trotzdem ohne LMM nicht Ruckeln darf.


Wobei sich mir nicht erschließt, warum man diese Aussage gegenprüft, denn je nach Temperatur, Luftdruck, Luftfeuchtigkeit usw. sind die Bedingungen anders und wie schon DerMontach sagt, sind das Ersatzkennlinien zu ganz bestimmten Bedingungen.

Der LMM macht die Sache ja erst variabel und daher funktioniert ja auch alles richtig, wenn Du ihn angesteckt lässt. Also er "reagiert" auf die sich ändernden Umgebungsbedingungen bzw. anders und richtig gesagt, gibt er dem MSG die notwendigen Werte, sodass es keine "Ersatzwerte" einer bestimmten abgespeicherten Kennlinie benötigt.
Würde hier also nicht experimentieren, wenn alles funktioniert.
Audi A6 Avant 3.0 Bi-TDI Competition
Audi TT Roadster 3.2 quattro

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 475

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 792 / 96

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. März 2019, 07:27

Für mich ergibt sich hier immer die gleiche Frage: Wie alt ist der Kraftstofffilter?
Ein Blick am rechten Hinterrad reicht. Es steht ein Produktionsdatum auf dem Filter.

Wenn dieser von anno dazumal ist, dann hast du den Grund für Ruckler.

DerMontach

Fortgeschrittener

  • »DerMontach« ist männlich

Beiträge: 437

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 Quattro 3.2l US Modell

Postleitzahl: 39291

Wohnort: Ziepel

Danksagungen: 88 / 7

  • Nachricht senden

7

Montag, 18. März 2019, 08:41

@Didi

Bei Teillast, ruckeln und bei Volllast nicht?
Kann das wirklich der Filter sein?

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 475

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 792 / 96

  • Nachricht senden

8

Montag, 18. März 2019, 08:50

Ja kann sein weil hier das größte Drehmoment generiert wird und später immer mehr zurück geregelt wird. Zusätzlich steckt im Filter der Druckregler für deinen Kraftstoffdruck und wenn der spinnt ?

Wie beschrieben einfach mal einen Blick auf das Produktinsdatum werfen. Damit hast du dann eine Fehlerquelle seitens Spritmangel ausgeschlossen.

Eine weitere Tatsache die Timo erwähnt sind die 2000 U/min. Genau bei der Drehzahl wird die Nockenwellenverstelling frei gegeben.
Gibt es Probleme im Steuerkettentrieb, ist das ein Anzeichen ab der o.g. Drehzahl.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DIDI007« (18. März 2019, 08:53)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

El Manu (18.03.2019), S-Tronic (18.03.2019)

DerMontach

Fortgeschrittener

  • »DerMontach« ist männlich

Beiträge: 437

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 Quattro 3.2l US Modell

Postleitzahl: 39291

Wohnort: Ziepel

Danksagungen: 88 / 7

  • Nachricht senden

9

Montag, 18. März 2019, 12:22

Ja nur zeigt der Motor dieses verhalten bei angestecktem LMM nicht.
Wenn der Filter dann das Problem ist, müsste der Motor ja auch mit LMM ruckeln.
Aber ein tausch kann natürlich nicht schaden.

Ist es nicht so das die Nockenwellenverstellung bei fehlern im Motorsteuergerät generell nicht funktioniert?

Das höchste Drehmoment?
Das liegt ja beim r32 schon bei 2500umin an.
Das würde ja bedeuten das der Motor bei 2000U/Min schon fast am Spritsparendsten/effektivsten läuft und dementsprechend wenig schlucken dürfte im vergleich zu höheren Drehzahlen.
Da ruckelt ja nichts mehr.

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 475

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 792 / 96

  • Nachricht senden

10

Montag, 18. März 2019, 14:58

Es nachschauen und prüfen.

Exakt bei 1800 U/min hat der Motor manchmal sogar ein Magerruckeln.

S-Tronic

Kompressor-Forscher

  • »S-Tronic« ist männlich

Beiträge: 483

Registrierungsdatum: 30. Mai 2009

Aktuelles Auto: Audi TT (8J) Roadster 3,2 V6T S-Tronic, HYUNDAI Grand Santa Fe Premium 2.2CRDI

Postleitzahl: 4711

Wohnort: EGALingen

Danksagungen: 60 / 90

  • Nachricht senden

11

Montag, 18. März 2019, 18:52

Ruckeln kann auch eine nicht richtig funktionierende Schaltsaugrohrumschaltung (was für ein Wort...)
Haben Sie beim Autofahren schon
bemerkt, dass jeder der langsamer fährt als Sie, ein Idi*t ist und
jeder, der schneller fährt ein Verrückter?
8)

[customizEd]
www,custom-chips,de

Audi TT Roadster (8J) - Quattro - S-Tronic - 3.2 V6T - CWA100.2 - H&R - R8 Ceramic - RUF Kompressor Stufe 3+

videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 482

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Aktuelles Auto: S3 8V8, Bj. 2018

Wohnort: Wien

Danksagungen: 551 / 566

  • Nachricht senden

12

Montag, 18. März 2019, 19:34

Die Umschaltung des Saugrohrs erfolgt erst viel später, nicht bei 2000 U/Min.
Aber ich schließe mich der Frage an: Wenn der Motor mit Luftmassenmesser gut läuft - wozu ohne probieren?
4 Endrohre für Greta
....und wenn schon Greta dann: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Greta_Van_Fleet

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »videoschrotti« (18. März 2019, 19:36)


DerMontach

Fortgeschrittener

  • »DerMontach« ist männlich

Beiträge: 437

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2012

Aktuelles Auto: Audi A3 Quattro 3.2l US Modell

Postleitzahl: 39291

Wohnort: Ziepel

Danksagungen: 88 / 7

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 19. März 2019, 05:45

Kann denn jemand überhaupt bestätigen das der Motor ohne LMM normal fahrbar sein soll?
Also ich habe davon noch nichts gehört und mehr als im Stand lief meiner auch noch nicht ohne LMM.

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich

Beiträge: 425

Registrierungsdatum: 31. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 73 / 163

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 19. März 2019, 08:07

Ich kann es nicht bestätigen. Ich habe ihn lediglich im Leerlauf mal abgezogen und da merkte man direkt beim Abziehen, dass er sich kurz verschluckte.
Alles Weitere unterließ ich dann, löschte den Fehler mittels VCDS und gut wars.

Für mich der Beweis, dass der LMM funktioniert. Was ich mal machen wollte, ist die Luftmasse zu loggen. Da der Wagen aber sehr spritzig ist, bezweifle ich, hier ein Problem zu haben.
Wer war das nochmal, der geraten hatte, den LMM alle paar Jahre mal zu tauschen?
Audi A6 Avant 3.0 Bi-TDI Competition
Audi TT Roadster 3.2 quattro