Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2019 sind jetzt bestellbar    ----KLICK----    

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unseres Forums stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. ---> weitere Info <---

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

neutrinobox

Schüler

  • »neutrinobox« ist männlich

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 31. Juli 2014

Aktuelles Auto: Audi S8 V8 32V

Postleitzahl: 34123

Danksagungen: 7 / 5

  • Nachricht senden

1 041

Samstag, 2. August 2014, 01:41

In meinem Fall ist es das Aral Tronic 0W40 ,
letztendlich ein Castrol das umgelabelt ist. Hatte ne Zeitlang das Mobil 1 im EInsatz aber das Aral bekomm ich sehr günstig.

Ich muss gestehen das ich mit dem Öl keine Probleme hab.
Selbst der 3,2er FSI kann damit Leben. Zumal das recht gut additiviert ist und mithilft, wenn es denn durch die Entlüftung sabbert, den Ansaug ein klein wenig sauber zu halten.
Die krustigen Ölablagerungen im Ansaugkanal hatte mein alter 12V VR6 schon im Bereich Drosselklappe (davor kommt die KGE rein) und recht stark am 6. Zylinder, da durch die konstruktionsbedingte Schräglage des Motors im 35i Passat das Öl immer zu Zylinder 6 läuft.
Der Vorbesitzer war auf Shell Helix 5W40 unterwegs und ich hab dann auf das Mobil gewechselt das letztendlich die verkrustungen nach rund 30.000km abgewaschen hat.
Das hat auch im meinem 2,5 V6 TDI hervorragend funktioniert der ja bekanntlich in der letzten Ausbaustufe mit Euro 4 norm eine sehr hohe AGR Rate hat die dazu führt das dir der Ansaug recht stark zu schmoddert. Nachdem ich die AGR raus programmiert hab und die Ansaugwege grob mechanisch sauber gemacht habe, hat das Öl den Rest innerhalb von 40.000km erledigt und den Schmodder nach und nach abgetragen.

Jo ansonsten, fahre ich wie gesagt sehr viel und lasse das Öl 30.000km oder eben 1 Jahr im Motor. Jeh nachdem was zuerst kommt.
Bisher hatte ich noch keine Probleme. Vor allem sieht das Öl nach 30.000km auch nicht unbedingt tot aus.
Bei unserem 3.2er FSI hab ich mal kurz über einen Ölabscheider nachgedacht aber als ich beim Kettenwechsel gesehen hab das die Einlassventile relativ sauber waren, hab ich den Gedanken dann gleich wieder zur Toilette runter gespült :)

MFG

SH501

Fortgeschrittener

Beiträge: 196

Registrierungsdatum: 5. März 2014

Postleitzahl: 55130

Danksagungen: 3 / 5

  • Nachricht senden

1 042

Samstag, 2. August 2014, 13:15

Das Castrol Öl taugt nicht wirklich viel. Können dir eine Menge 3.2 Fahrer bestätigen,nachdem sie deswegen paar Tausend Euro bezahlen durften an Schäden (oder hatten Glück und Versicherung,Garantie übernahm es).

Warum man dann das gleiche mit Aralaufschrift nimmt,nur weil man 10-20 Euro sparen kann, leuchtet mir nicht ein??
Das gute Addinol Öl (kein LL)bekommt man für glaube 28 Euro (Versandkosten kommen noch dazu, aber je was man noch bestellt, werden die ja anteilig geringer) für 5 Liter.

Wieviel bezahlst du denn für das Aral?

Würde mich wundern,wenn du das unter 20 Euro bekommen würdest. Und die Differenz zum guten Addinol (oder Mobil1) ist da ja absolut vernachlässigbar.

Zumal du ja selber festgestellt hast, das gescheites ÖL einen extremen Unterschied macht, da das Mobil1 schon den Dreck der Shell Plörre (das ist doch glaube ich eh Castrol und somit auch dein Aralöl,oder?) ausgemerzt hat.

Selbst wenn der Castrol,Aral,Shell Kram ganz ok ist, warum soll man für das gleiche oder weniger Geld nicht was deutlich besseres nehmen?? ?(

PS: Bei einem Öltest (jedoch glaube bei Stern gepostet, aber weiß nicht,wer den Test gemacht hat) wurde das VW LL Öl letzter :whistling:
Welcher Hersteller da drin steckt weiß ich aber nicht, könnte mir aber sehr gut Castrol vorstellen.

neutrinobox

Schüler

  • »neutrinobox« ist männlich

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 31. Juli 2014

Aktuelles Auto: Audi S8 V8 32V

Postleitzahl: 34123

Danksagungen: 7 / 5

  • Nachricht senden

1 043

Sonntag, 3. August 2014, 01:27

Also...
bei uns ist das VW Autohaus Öl das billigste Öl vom Fass unseres Lokalen Zubehör Ölschiebers.

Das Aral kauf ich momentan für 5 Euro/L an meiner Tanke und ich kann an dem Öl nicht wirklich was schlechtes feststellen.
Es Ölt halt so da rum. Es trägt Ablagerungen ab und er frisst es nicht.
Für meinen Anwendungsbereich in meinem V8 oder dem 3,2 FSI oder dem alten VR6 oder den TDI´s reicht es.
Alle 3 Motoren werden öfter mal ausgiebig verprügelt. Der S8 weiss ziemlich genau was 7100u/min sind und das als Dauerlast auf dem weg zur Vmax und dazu noch auf Gas. Wo die Motoren ja angeblich so viel heisser wird , weil Gas angeblich heisser verbrennt was so auch nicht stimmt !

Bei meinem VR6 ist das 0W40 ... schon seit 5 Jahren ungewechselt drin.
Da ich ihn nicht mehr viel fahre ist das auch halb so wild.
Die letzten Fahrten mit gelben Schildern waren so... auf die Bahn, 500km Fuß in die Ölwanne und dann wieder 2-3 Wochen Pause, dann wieder gelbe Schilder und 5 Tage Fuß in die Ölwanne.
Motor läuft noch spitze. Brauch kein Öl und geht für nen 12V mit Zoran Software zu gut.

Letztendlich auch wurst.
Ich denke mal das was ich jetzt in den Motoren drin habe ist immernoch besser als irgend ne 10W40 ATU Soße oder das komische 5W30 LL das kein Mensch brauch. Vorallem ziehe ich meine Ölwechsel ja auch öfters mal in die Länge. Trotzdem bleiben die Motoren sauber von innen.
Werde auch weiter das Öl fahren, weil ich keinen Vorteil darin sehe jetzt einfach mal auf nen Addinol 5W40 oder so zu wechseln weil es bringt unterm strich nichts.
Fahre seit Jahren so und fahre gut.
Das sollte so akzeptiert werden und man sollte keinen Zwang daraus machen oder einen gleich Verurteilen weil er was anderes fährt.

Ah, was die Ablagerungen beim FSI angeht.
Wenn mal nen Treffen ist oder so dürft ihr gerne mein Saugrohr abbauen und mal schauen wie die Einlassventile und die Kanäle so aussehen.
Als ich vor kurzem die Ketten an dem AXZ gemacht habe, erinnerte mich Zoran noch dran das ich die Einlassseite sauber machen soll wegen Ablagerungen und so. Tja, was soll ich sagen. Da waren keine !
Ventile und Ansaugkanal waren mit Ölnebel bentzt aber es war keine Kruste da zu sehen ! Alles spitze !

Philipp_B

Fortgeschrittener

  • »Philipp_B« ist männlich

Beiträge: 369

Registrierungsdatum: 12. April 2010

Aktuelles Auto: Audi A3 3,2L mit Männerschaltung

Postleitzahl: 843xx

Wohnort: Im Innkreis

Danksagungen: 5 / 8

  • Nachricht senden

1 044

Sonntag, 28. September 2014, 09:42

Servus Zusammen,

jetzt muss ich mich hier auch mal melden, weil bei meinem Ölwechsel beim :) was schiefgelaufen ist, was mich äußerst ärgert!!! :thumbdown:

Der :) hat mir statt mein selbst mit gebrachtes HighStar, das Shell Helix Plus 5w40 eingefüllt, aber das ist nicht der Hit was ich euch jetzt noch erzähle. Statt es mir zu sagen, haben sie einfach den Kanister der bei den letzten Ölwechsel nur noch halb voll war (ca 3,5l Restinhalt) entsorgt und aus dem neuen vollen 5l Kanister "nur 0,5l) entnommen.... X(

Die haben ja echt gemeint, dass sie die Kunden für dumm verkaufen können.... jetzt weiß ich nur nicht was ich machen soll, da ich über das Shell Helix Plus 5w40 hier nocht nicht wirklich was gelesen habe, oder wie vom :) angeboten einen kostenlosen wechsel, wobei ich dann den Kauf eines neuen Kanisters denen bezahlen lass!!! :cursing:
Optimismus ist die Anzahl der negativen Erfahrungen, ein Pessimist erlebt "subjektiv" mehr Katastrophen.



VAG-COM Hex + CAN USB
Auslesen und Codierungen im Raum Innkreis
Deutschland: PAN/AÖ/PA PLZ:84XXX,94XXX
Österreich: BR PLZ 52XX

Visit:
www.mac-fotos.de
Facebook: Carbook - Bilder - Videos

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 859

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 905 / 1326

  • Nachricht senden

1 045

Sonntag, 28. September 2014, 09:52

Wenn Deine Angaben stimmen,dann hast Du jetzt 1,5 L Öl zu wenig drin.
3,5 + 0,5 .
Wenn die aber einen vollen 5 L Kan komplett benutzt haben,dann würde ja 0,5 aus einem anderen schon passen.
Mal abgesehen vom eigentlich Öl.

Philipp_B

Fortgeschrittener

  • »Philipp_B« ist männlich

Beiträge: 369

Registrierungsdatum: 12. April 2010

Aktuelles Auto: Audi A3 3,2L mit Männerschaltung

Postleitzahl: 843xx

Wohnort: Im Innkreis

Danksagungen: 5 / 8

  • Nachricht senden

1 046

Sonntag, 28. September 2014, 10:05

jo genau da wären 1,5l zu wenig drin gewesen... hab dann am nächsten Tag gleich den Ölstand kontrolliert aber der war Rand voll...

am Telefon haben sie es auch zugegeben, dass der Mechaniker den Hinweiß auf eigen Öl übersehen hatte und dann von ihnen das Shell Helix Plus eingefüllt hat.

mich ärgert es einfach nur, dass sie mir nicht Bescheid gegeben haben und dann noch die Dreistigkeit, mein Öl einfach zu entsorgen und aus dem vollen Kanister nur 0.5l abzugiesen und dann meinen das dass der Kunde nicht spannt.
Aber da im alten 5l Kanister nur noch 3,5l drin waren, konnte es mit den 0,5l aus dem neuen nicht passen....
hätten die dann aus dem neuen Kanister 2l abgefüllt, wäre es mir gar nicht aufgefallen...
Optimismus ist die Anzahl der negativen Erfahrungen, ein Pessimist erlebt "subjektiv" mehr Katastrophen.



VAG-COM Hex + CAN USB
Auslesen und Codierungen im Raum Innkreis
Deutschland: PAN/AÖ/PA PLZ:84XXX,94XXX
Österreich: BR PLZ 52XX

Visit:
www.mac-fotos.de
Facebook: Carbook - Bilder - Videos

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 038

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1757 / 974

  • Nachricht senden

1 047

Sonntag, 28. September 2014, 16:45

Bin ich froh dass ich da in dem Punkt ne gute Vertragswerkstatt hab.
Mittlerweile fahren da selbst der Meister und 3 weitere Angestellte Addinol. Und sind allesamt begeistert.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

Philipp_B

Fortgeschrittener

  • »Philipp_B« ist männlich

Beiträge: 369

Registrierungsdatum: 12. April 2010

Aktuelles Auto: Audi A3 3,2L mit Männerschaltung

Postleitzahl: 843xx

Wohnort: Im Innkreis

Danksagungen: 5 / 8

  • Nachricht senden

1 048

Montag, 29. September 2014, 08:31

ja bei uns kannst du alle Audi/VW Werkstätten vergessen....

aber was würdet ihr machen, Öl wechseln oder drin lassen?
Optimismus ist die Anzahl der negativen Erfahrungen, ein Pessimist erlebt "subjektiv" mehr Katastrophen.



VAG-COM Hex + CAN USB
Auslesen und Codierungen im Raum Innkreis
Deutschland: PAN/AÖ/PA PLZ:84XXX,94XXX
Österreich: BR PLZ 52XX

Visit:
www.mac-fotos.de
Facebook: Carbook - Bilder - Videos

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 038

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1757 / 974

  • Nachricht senden

1 049

Montag, 29. September 2014, 08:35

Wenn die das zahlen, ganz klar wechseln.
Wenn Du das zahlen musst würd ichs drin lassen, in nem verkürzten Intervall so 7500km
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 859

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 905 / 1326

  • Nachricht senden

1 050

Montag, 29. September 2014, 09:56

Oder (wenn noch nicht gemacht) man führt jetzt damit eine Lambda Oil Primer Kur durch…scheint ja sowieso zu wenig drin zu sein.

casey1234

Fortgeschrittener

Beiträge: 242

Registrierungsdatum: 2. April 2013

Aktuelles Auto: Golf V

Wohnort: Erding

Danksagungen: 73 / 54

  • Nachricht senden

1 051

Dienstag, 30. September 2014, 16:33

Würde mir auf deren Kosten nochmal Öl und Filter wechseln lassen inkl. Kostenübernahme von neuem Addinol Öl, weil sie ja deins weggeschüttet haben.
Ist ja der Wahnsinn. Ich wär an deiner Stelle schon längst auf den Barrikaden gegangen :cursing:
Öl-Vergleichstabellen:
Benziner:
0W-40 vs 5W-40 vs 5W-50:
klick
Diesel:
0W-30 vs 5W-30 (VW 507.00): klick
0W-40 vs 5W-40 (MB 229.51): klick
Lektüre:
Öl, Motorspülung & 2T-Öl im Tank: klick

Pende

Profi

Kennzeichen-Grafik
  • »Pende« ist männlich

Beiträge: 1 590

Registrierungsdatum: 11. Januar 2009

Aktuelles Auto: Seat Leon FR 1.4 TSI (ehemals. A3 3.2 Quattro DSG - S-Line)

Postleitzahl: 96450

Wohnort: Coburg

Danksagungen: 47 / 63

  • Nachricht senden

1 052

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 14:26

Ist da jetzt gemischtes Öl drin?
Und dann einfach Öl wegschütten ... alleine der Umweltaspekt ... was für Idioten !!!

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 038

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1757 / 974

  • Nachricht senden

1 053

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 14:41

Das mit der Umwelt ist heuer nimmer so Wild. Solange es nicht im Wald ausgeschüttet wird. Altöl wird aufgecrackt und der Produktion zugeführt.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

Slotty

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2014

Aktuelles Auto: A3 3.2

  • Nachricht senden

1 054

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 17:53

Hi, ich bin per Google auf dieses Forum und das Thema hier aufmerksam geworden. Habe hier im Forum schon viel mitgelesen und konnte gerade was auch das mit dem passenden Öl betrifft viele Tipps mitnehmen.
Fahre bei mir überings auch das Shell Helix Plus 5W40 und bin zufrieden damit. MfG

SaRo

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2014

Aktuelles Auto: A4 B8

Postleitzahl: Hallo

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

1 055

Dienstag, 14. Oktober 2014, 21:09

Hy, bin ebenfalls per Google hier gelandet. fahre nen A4 B8 2.0 Tfsi, überwiegend Kurzstrecke. bis jetzt benutze ich das MOBIL 1 ESP 5W 30 longlife laut Seite 1 werd ich jetzt mal das fuchs Titan Gt1 pro 5W 30nehmen.

Ist dies Ratsam oder sollte ich durch die Kurzstrecken auf was anderes umsteigen? Hab von sowas leider keine Ahnung. Vg

matbold

riding passes

Kennzeichen-Grafik
  • »matbold« ist männlich

Beiträge: 7 753

Registrierungsdatum: 2. November 2004

Postleitzahl: 30853

Wohnort: Langenhagen

Danksagungen: 250 / 79

  • Nachricht senden

1 056

Dienstag, 14. Oktober 2014, 21:35

Wenn es die Spezifikationen erfüllt, die Dein A4 haben muß, ist Fuchs sicher auch gut. Den letzten Aufschluss würde eine Ölanalyse bringen - die natürlich kostet.
Noch wichtiger als "welches Öl" ist aber eigentlich "WSie oft wechseln". Je mehr Kurzstreckenanteil dabei ist, umso kürzer sollte das Intervall sein. Die eindeutige Empfehlung ist, mindestens einmal im jahr oder alle 15.000km. Damit sollte man eigentlich schon auf der halbwegs sicheren Seite sein.

Wer möchte und seinem Fahrzeug etwas Gutes tun will, wechselt öfter (10.000km oder halbjährlich oder noch kürzere Intervalle). Und wenn man mal beim Motorölwechsel ist, dann sollte man auch mal auf die anderen Flüssigkeiten schauen. Das ein oder andere Öl im Auto soll eine "Lebensfüllung" sein. Besser wäre, das auch mal zu tauschen... Para z.B. halbiert die Wechselintervalle laut Inspektionsplan und tauscht auch Öle, die sonst nie gewechselt würden.
Mein gutes Stück:
A3 1.9 TDI Ambiente mit ein paar zusätzlichen Sachen, die das Fahren noch angenehmer machen - ist Vergangenheit.

Die Gegenwart heißt A3 8V 2.0 TDI clean Diesel (150PS) mit ne Menge Schnickes. :D

Moderator der besten Audi-Community der Welt!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SaRo (21.10.2014)

SaRo

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2014

Aktuelles Auto: A4 B8

Postleitzahl: Hallo

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

1 057

Freitag, 17. Oktober 2014, 17:30

Danke, also stell ich auf Festinterwal um? da brauch ich dann aber das 5W 30 auch nicht mehr oder? ?(

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 038

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1757 / 974

  • Nachricht senden

1 058

Freitag, 17. Oktober 2014, 19:20

Bei nem Benziner , nein.

Bei einem Diesel, njein.
Bei einem Diesel mit DPF brauchst Du das 5w30
Bei nem Diesel ohne DPF geht auch ein 5W40, das muss aber die Eignung für Pumpe Düse Eignung besitzen.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SaRo (21.10.2014)

SaRo

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2014

Aktuelles Auto: A4 B8

Postleitzahl: Hallo

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

1 059

Dienstag, 21. Oktober 2014, 11:03

Also nochmal :), ich stelle auf Festinterwall um und nehm dann welches Öl für meine Kurzstrecken?
5W40 oder 0w40?

Laut Beitrag 175 von hier:
0W40 Öle
1.) Shell Helix Ultra 0w40
2.) Mobil 1 New Life 0w40
3.) Addinol Ultra Light MV046 0w40
4.) Shell Helix Ultec 0w40
5w30 Öle
1.) Fuchs Titan GT1 LonglifeIII 5w30
5w40 Öle
1.) Addinol super light MV 0546 5w40
2.) megol Super-Leichtlauf SAE 5w40
3.) Praktiker Highstar SAE 5w40

Danke

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 038

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1757 / 974

  • Nachricht senden

1 060

Dienstag, 21. Oktober 2014, 11:10

Beim Benziner das Addinol Super-Light
Beim Diesel das Mega-Light MV0539LE

:)
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

Zurzeit sind neben Ihnen 5 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

5 Besucher