Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Stefan

Experte für Ladungswechsel, technische Verbrennung und Fahrleistungssimulation

  • »Stefan« ist männlich
  • »Stefan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 123

Registrierungsdatum: 11. Februar 2006

Aktuelles Auto: VW Polo Highline 1.5 TSi 7G DSG

Wohnort: Süddeutschland

Danksagungen: 164 / 3

  • Nachricht senden

41

Samstag, 16. September 2006, 11:47

eigentlich ein Tuning Thema ...

Im wesentlichen sind wir dann auf 2 Versionen gekommen:
1.) Orginalkats werden beibehalten, direkt nach Kat 2 (!) flutige (63mm) Abgasführung in den MSD und dann ebenfalls 2 flutige Abgasführung in den ESD.
KEINE 1 flutige Führung. Er hätte mit der 2 flutigen mehr Möglichkeiten die Anlage abzustimmen.

(Stefan : klingt interessant, ich frage mich aber, wie er die beiden Rohre originalen Durchmessers führen will ohne irgendwo anzustehen. Da eigentliche Problem sehe ich in dem mangelndem Volumen , das zur Verfügung steht, um den ESD unterzubringen. Gegenüber den kleinen Motorversionen schränkt die tief liegende Batterie im Kofferraum den Platz arg ein.)

-----------------------------------------------------
Einig waren wir uns, dass die Kats wohl am meisten bringen.
Auch dass durch den veränderten Rückstau das Drehmoment später anliegt. Lt. seiner Schätzung ca 500-1000 U/min.
Was ich perönlich nicht als negativ ansehe!

(Stefan : Meine Erwartung ist, das sich die Kurve im Bereich von 2500 bis 4100 U/min um etwa 10 â€Ãâ€Å¡Ãƒâ€šÃ‚¦ 15 Nm nach oben verschiebt. Zwischen 4100 U/ min und 5200 U/ min dürften etwa 20 â€Ãâ€Å¡Ãƒâ€šÃ‚¦ 25 Nm bis zu drin liegen, um dann auf ca. 10 â€Ãâ€Å¡Ãƒâ€šÃ‚¦ 15 NM bei 6500 U/ min abzufallen. Damit bleibt das Plateau im Bereich 2500 â€Ãâ€Å¡Ãƒâ€šÃ‚¦ 3700 als Maximum )
-------------------------------------------------------
Leistungserwartung in KW/NM konnte (wollte) er mir keine Nennen!!!
Jedoch mit der Garantie das sie spürbar und messbar sein wird.
Was hälst du davon?
( Stefan : Das Vorgehen ist prinzipiell vernünftig. Die Brennräume werden besser entleert, damit ist die Kombination aus frischer Zylinderladung und verblieben Restgasen günstiger und kühler, die Klopfgrenze wird zu früheren ZZP verschoben -> gesunde Maßnahme ! Ein Minderverbrauch bei gleicher Kraftstoffqualität und gleicher Durchschnittstgeschwindigkeit ist zu erwarten (könnte ca 0,5 â€Ãâ€Å¡Ãƒâ€šÃ‚¦ 0,7 l / 100km ausmachen))
-------------------------------------------------------
Ich denke aber das die wie von dir in Addition gebrachte Vermutung von 12-15 KW (mit KAts) nicht realisierbar sein wird.
Dann wäre ich ja schon in Addition mit dem neuen Mapping bei über 200 KW
Wäre ja zu schön

(Stefan : als Hinweis : ich habe die Daten der Messungen von Supersprint.it des Golf 4 VR 6 3.2 als paper runtergeladen und in Excel ausgewertet : höchster Leistungsgwinn bei 5700 U/min : 22 PS d.h.: 27 Nm sowie 32 Nm bei 3200 U/min. Die Italiener haben wohl auch nur 95 Oktan Sprit zur Verfügung. Da war noch ein Fächerkrümmer montiert, jedoch hatte der 3.2 damals noch das alte Schaltsaugrohr, das im A3 3.2 optimiert wurde und nun werden 250 statt 241 PS erreicht. Diese Details habe ich versuch bei meiner Schätzung zu berücksichtitgen.)

-------------------------------------------------------
Die Auspuff-Maßnahme habe ich mit meinem Programmierer auch schon vorbesprochen.
Nach seiner Aussage regelt übergeordnet die Klopfsensorik die Zündzeitpunkte und damit auch die bei Hitze auftretende Leistungsrücknahme.
Da diese dynamisch regelt müsste, kann nichts angepaßt werden.
Wie weit kannst du diese Aussage bestätigen???

(Stefan : die Aussage ist mir zu unklar.
Zündung :
Fakt ist, das als Referenz für die Klopfregelung ein Zündungskennfeld über Last hinterlegt ist, von dem die Klopfregelung ausgeht. Dieses Kennfeld müsste im oberen Lastbereich überarbeitet werden.
Angesaugte Luftmasse :
Die Leistungsausbeute dürfte aber auch begrenzt werden durch die oberen Adaptionsgrenzen der angesaugten Luftmasse. Meldung der Motronik dann : Adaptionsgrenze überschritten.
Sorry, aber ich habe selber noch keine Kennfelder überarbeitet und der Bosch Entwicklungsbericht ist nicht näher auf die abgelegten Adaptionsgrenzen eingegangen. Im Übrigen liegen die Werte in der Hand des Kunden. Das ist in diesem Fall die Abteilung bei Audi, die die Motronik Applikation für den VR6 3.2 durchgeführt hat â€Ãâ€Å¡Ãƒâ€šÃ‚¦ )
Drehmoment satt, das Einzige was hilft !

sst

Fortgeschrittener

  • »sst« ist männlich

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 12. Januar 2006

  • Nachricht senden

42

Samstag, 16. September 2006, 21:18

eigentlich ein Tuningthema

bin halt über das Thema drauf gekommen. :D
Nicht zuletzt deshalb weil ich vorher einige Turbos gefahren bin und da war die thermische Entlastung des Motors immer ein Riesenthema....
A4 (B5) 1.8 t bis 12/99, TT (180) bis 09/00, TT (225) bis 07/01, S3 bis 06/02, A4 (B6) 1.8t Avant bis 02/2003, A4 3.0 quattro Lim 6G bis 11/04, Golf V GTI bis 01/06, A3 3.2 SB bis 04/07 und jetzt 227 KW und 430 NM

DSG-Driver

Fortgeschrittener

  • »DSG-Driver« ist männlich

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2 quattro DSG - S-Line-plus - BN-Pipes - fully customized

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

43

Montag, 18. September 2006, 13:16

@stefan, sst:
Eure Ausführungen sind für mich hochspannend !
Vielen Dank dafür - weiter so.
Da mich dieses von Euch beschriebene Tuning samt der Thematik über die Reduktion der thermischen Motorbelastung sehr interessiert, werde ich mein Vorhaben eine Aspuffanlage ab den Kats einzubauen vorerst auf Stand-By stellen.
Denke auch, dass neue Kats sehr viel bringen werden.
Wenn schon denn schon ...
Eingetragener TÜV ist für mich auch sehr wichtig sowie eine gewisse Altags- bzw. Langstreckentauglichkeit mit Verzicht auf Ohropax.
:)

Welche Preis-Spanne ist etwa bei Version 2 zu erwarten ?

Grüsse
;)
A3 3.2 DSG ~ Delphingrau ~ S-Line+ ~ fully customized
*** Ein Auto ohne Vierradantrieb kann nur eine Notlösung sein - Walter Röhrl ***

DSG-Driver

Fortgeschrittener

  • »DSG-Driver« ist männlich

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2 quattro DSG - S-Line-plus - BN-Pipes - fully customized

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

44

Montag, 18. September 2006, 13:36

apropo Leistungsverlust und dessen Reproduktion ...
Habe folgendes festgestellt:
Mit betriebswarmen/laufenden Motor im Stand paar mal anständig Gas geben.
Auspuff-Sound lauschen ... :D
Kühler läuft bald an ...
Danach mit LC oder aus dem Stand Vollgas geben.
Mit erstaunen stellte ich einen massiven und ungewöhnlichen Leistungsverlust fest.

Dieses Phänomen stellte ich zufällig fest, als ich mit einem Bekannten Sound-Files aufnehmen wollte ...

Auf der AB konnte ich einen Leistungseinbruch bisweilen nicht feststellen ...

8-|
A3 3.2 DSG ~ Delphingrau ~ S-Line+ ~ fully customized
*** Ein Auto ohne Vierradantrieb kann nur eine Notlösung sein - Walter Röhrl ***

TT2003

Fortgeschrittener

  • »TT2003« ist männlich

Beiträge: 258

Registrierungsdatum: 30. November 2004

  • Nachricht senden

45

Montag, 18. September 2006, 13:59

Zitat

Auf der AB konnte ich einen Leistungseinbruch bisweilen nicht feststellen ...
Ich auch nicht !
Habe am Sonntag mal wieder ne längere Autobahnfahrt gemacht und war immer > 160 km/h und habe 2x direkt hintereinander von 180 auf 250 km/h beschleunigt. Beide Male wurde zu meinen erstaunen erst bei 254 km/h (GPS) abgeriegelt. :D Tacho war 258-259 km/h. Ich habe da nichts von Leistungsverlust gemerkt und das bei 26 Grad Außentemperatur.

Zitat

Kühler läuft bald an ...
Danach mit LC oder aus dem Stand Vollgas geben.
Mit erstaunen stellte ich einen massiven und ungewöhnlichen Leistungsverlust fest.

Kann ich nicht bestätigen. Habe im Hochsommer 5x direkt hintereinander gegen den Porsche Boxster von meinen Kumpel, 0-120 km/h gefahren. Lüfter ging sofort nach dem ersten Duell an. Doch jedesmal war ich eine ganze Wagenlänge schneller. Von Leistungsverlust nichts zu spüren.

Sind die betroffenen 3.2er mit Thermischen Problemen vielleicht gechippt?


Gruß

TT


DSG-Driver

Fortgeschrittener

  • »DSG-Driver« ist männlich

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2 quattro DSG - S-Line-plus - BN-Pipes - fully customized

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

46

Montag, 18. September 2006, 14:20

RE:

Zitat

Original geschrieben von TT2003

Zitat

Auf der AB konnte ich einen Leistungseinbruch bisweilen nicht feststellen ...
Ich auch nicht !
Habe am Sonntag mal wieder ne längere Autobahnfahrt gemacht und war immer > 160 km/h und habe 2x direkt hintereinander von 180 auf 250 km/h beschleunigt. Beide Male wurde zu meinen erstaunen erst bei 254 km/h (GPS) abgeriegelt. :D Tacho war 258-259 km/h. Ich habe da nichts von Leistungsverlust gemerkt und das bei 26 Grad Außentemperatur.

Zitat

Kühler läuft bald an ...
Danach mit LC oder aus dem Stand Vollgas geben.
Mit erstaunen stellte ich einen massiven und ungewöhnlichen Leistungsverlust fest.

Kann ich nicht bestätigen. Habe im Hochsommer 5x direkt hintereinander gegen den Porsche Boxster von meinen Kumpel, 0-120 km/h gefahren. Lüfter ging sofort nach dem ersten Duell an. Doch jedesmal war ich eine ganze Wagenlänge schneller. Von Leistungsverlust nichts zu spüren.

Sind die betroffenen 3.2er mit Thermischen Problemen vielleicht gechippt?


Gruß

TT



... nö ... meiner ist komplett original ... 8-|
A3 3.2 DSG ~ Delphingrau ~ S-Line+ ~ fully customized
*** Ein Auto ohne Vierradantrieb kann nur eine Notlösung sein - Walter Röhrl ***

Race-Hugo

Meister

  • »Race-Hugo« ist männlich

Beiträge: 1 851

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2004

Aktuelles Auto: Nissan Navara zuvor 3.2er Sportbacke

Postleitzahl: 38685

Wohnort: Wolfshagen im Harz

Danksagungen: 9 / 13

  • Nachricht senden

47

Montag, 18. September 2006, 19:16

Hilfe - Meine Drosselklappe öffnet nicht voll.

Ich habe heute (mit VAG-COM) festgestellt,
dass mein Drosselklappenwinkelsensor (G187) nach ca. 2x 5Km Testfahrt
nur noch einen Wert von 87,9 an statt 100 hergibt.

Hat das schon mal jemand bemerkt? Ist evtl. etwas bekannt?

Eine Bitte an die 3.2er-Fahrer mit VAG-COM; versucht dieses mal nach zu vollziehen.

o--o

48

Montag, 18. September 2006, 22:37

Wie? Klappe öffnet nicht ganz?

Das würde die Vermutungen ja bestätigen.
Dann wird die Leistung ja wirklich absichtlich runtergeregelt.
Wie schön waren die zeiten der mechanischen Bowdenzüge an der Klappe.
:-)

Stefan

Experte für Ladungswechsel, technische Verbrennung und Fahrleistungssimulation

  • »Stefan« ist männlich
  • »Stefan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 123

Registrierungsdatum: 11. Februar 2006

Aktuelles Auto: VW Polo Highline 1.5 TSi 7G DSG

Wohnort: Süddeutschland

Danksagungen: 164 / 3

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 19. September 2006, 20:01

RE: Hilfe - Meine Drosselklappe öffnet nicht voll.

Zitat

Original geschrieben von Race-Hugo

Ich habe heute (mit VAG-COM) festgestellt,
dass mein Drosselklappenwinkelsensor (G187) nach ca. 2x 5Km Testfahrt
nur noch einen Wert von 87,9 an statt 100 hergibt. :-|

Hat das schon mal jemand bemerkt? Ist evtl. etwas bekannt?

Hi Race Hugo ,
das ist der Beweis ! Ich hätte zwar über die NW Verstellung abgeregelt, aber na ja ... Was ist sonst noch auffällig ? Vor allem die Wasser Temp G 62 und Kühler Ausgang , Motorausgang Ö Temp. Was macht der golbal ZZP ?

Eine Bitte an die 3.2er-Fahrer mit VAG-COM; versucht dieses mal nach zu vollziehen.

Übrigens : Werde bald selber über VAG COM testen.
DANKE !!

Grüße, Stefan

o--o

:D
Ich habe in meinem aller ersten Beitrag zu diesem Thema genau diesen Verdacht gehabt und habe Ihn jetzt fett rot hervorgehoben !!
Drehmoment satt, das Einzige was hilft !

Stefan

Experte für Ladungswechsel, technische Verbrennung und Fahrleistungssimulation

  • »Stefan« ist männlich
  • »Stefan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 123

Registrierungsdatum: 11. Februar 2006

Aktuelles Auto: VW Polo Highline 1.5 TSi 7G DSG

Wohnort: Süddeutschland

Danksagungen: 164 / 3

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 19. September 2006, 22:38

RE:

Zitat

Original geschrieben von DSG-Driver

apropo Leistungsverlust und dessen Reproduktion ...
Habe folgendes festgestellt:
Mit betriebswarmen/laufenden Motor im Stand paar mal anständig Gas geben.
Auspuff-Sound lauschen ... :D
Kühler läuft bald an ...
Danach mit LC oder aus dem Stand Vollgas geben.
Mit erstaunen stellte ich einen massiven und ungewöhnlichen Leistungsverlust fest.

Dieses Phänomen stellte ich zufällig fest, als ich mit einem Bekannten Sound-Files aufnehmen wollte ...

Auf der AB konnte ich einen Leistungseinbruch bisweilen nicht feststellen ...

8-|


Das ist genau der Punkt !! Der Kühlerventilator läuft an, Du hast keinen Fahrtwind zur Kühlung und der Motor ist schon durchgekocht. In dieser Situation erwarte ich genau was Du feststellst. Leistungsverlust in der Größenordnung 10% 15 % . Das Popometer merkt das schon schmerzlich ...
TT2003 ist auf der BAB gefahren mit >160km/h. Klar, da hat er die satte Durchströmung des Kühlers und Motorraums.
Nochmal : ab 0 km/h bis ca 160 ,,, 180km/h heizt die volle Motorleistung den Block & das Wasser hoch, dann sollte sich die Temperatur wieder absenken . Zumindesten bis ca 23 ... 26°C. Oberhalb wenig Chancen. Im Forum gibt es Leute, die wegen Nichterreichen der Höchstgeschwindigkeit wandeln wollten oder auch haben. Aus den Angaben der Sport Auto 10/ 2006 habe ich V max ohne Klima zu 242 km/h simuliert. Mit Klima schätze ich ca 235 km/h ...
Laßt uns noch genau analysieren, welche Meßwerte auffällig sind, damit endgültige Klarheit geschaffen wird.

Grüße, Stefan
Drehmoment satt, das Einzige was hilft !

Stefan

Experte für Ladungswechsel, technische Verbrennung und Fahrleistungssimulation

  • »Stefan« ist männlich
  • »Stefan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 123

Registrierungsdatum: 11. Februar 2006

Aktuelles Auto: VW Polo Highline 1.5 TSi 7G DSG

Wohnort: Süddeutschland

Danksagungen: 164 / 3

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 20. September 2006, 21:34

Zusatzkühler !? -> Auto Zeitung 20.9.2006

Was muß ich das sehen ??
Auto Zeitung 20.9.2006 ( akutelle Ausgabe )
Ein Vergleichstest TT 3.2 mit Porsche Cayman

Seite 50, ein fettes Frontfoto und auf der Fahrer Seite unterhalb des Scheinwerfers der übliche Grill in Schwarz, jedoch großflächig offen.
Ob sich da wohl ein Zusatzwasserkühler befindet, der das Kühlproblem löst ?
Ich bin gespannt auf den ersten Kommentar von Einem von Euch, der dieser Sache auf den Grund gegangen ist ...
Grüße, Stefan
8-)
Drehmoment satt, das Einzige was hilft !

FanbertA3

unregistriert

52

Mittwoch, 20. September 2006, 21:37

Kann aber auch sein das der 3.2er TT die gitter generell offen hat, is beim A3 auch so. Vielleicht wäremal ein vergleichsfoto TFSI und 3.2er front vom TT gut.
Beim TFSI im A3 is es ja auch so das die lüftungsgitter zu sind an den seiten

sst

Fortgeschrittener

  • »sst« ist männlich

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 12. Januar 2006

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 21. September 2006, 09:38

RE:

Zitat

Original geschrieben von DSG-Driver

@stefan, sst:
Eure Ausführungen sind für mich hochspannend !
Vielen Dank dafür - weiter so.
Da mich dieses von Euch beschriebene Tuning samt der Thematik über die Reduktion der thermischen Motorbelastung sehr interessiert, werde ich mein Vorhaben eine Aspuffanlage ab den Kats einzubauen vorerst auf Stand-By stellen.
Denke auch, dass neue Kats sehr viel bringen werden.
Wenn schon denn schon ...
Eingetragener TÜV ist für mich auch sehr wichtig sowie eine gewisse Altags- bzw. Langstreckentauglichkeit mit Verzicht auf Ohropax.
:)

Welche Preis-Spanne ist etwa bei Version 2 zu erwarten ?

Grüsse
;)


Preis liegt bei Version 2 bei 1.400.-- Euronen inkl MWST incl Tüv und Einzelabnahme.
A4 (B5) 1.8 t bis 12/99, TT (180) bis 09/00, TT (225) bis 07/01, S3 bis 06/02, A4 (B6) 1.8t Avant bis 02/2003, A4 3.0 quattro Lim 6G bis 11/04, Golf V GTI bis 01/06, A3 3.2 SB bis 04/07 und jetzt 227 KW und 430 NM

DSG-Driver

Fortgeschrittener

  • »DSG-Driver« ist männlich

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2 quattro DSG - S-Line-plus - BN-Pipes - fully customized

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 21. September 2006, 14:09

RE: RE:

Zitat

Original geschrieben von sst

Zitat

Original geschrieben von DSG-Driver

@stefan, sst:
Eure Ausführungen sind für mich hochspannend !
Vielen Dank dafür - weiter so.
Da mich dieses von Euch beschriebene Tuning samt der Thematik über die Reduktion der thermischen Motorbelastung sehr interessiert, werde ich mein Vorhaben eine Aspuffanlage ab den Kats einzubauen vorerst auf Stand-By stellen.
Denke auch, dass neue Kats sehr viel bringen werden.
Wenn schon denn schon ...
Eingetragener TÜV ist für mich auch sehr wichtig sowie eine gewisse Altags- bzw. Langstreckentauglichkeit mit Verzicht auf Ohropax.
:)

Welche Preis-Spanne ist etwa bei Version 2 zu erwarten ?

Grüsse
;)


Preis liegt bei Version 2 bei 1.400.-- Euronen inkl MWST incl Tüv und Einzelabnahme.


Ist das nicht "zu" günstig für eine komplette Auspuffanlage plus Sport-Kats ?
Bei B&B reicht der doppelte Betrag wie oben nicht einmal aus ...
8-|

PS
Wenn die Arbeitszeit fehlt sieht es natürlich anders aus ...
Wo in D ist dieser Auspuff-Spezialist den Du meinst ?
A3 3.2 DSG ~ Delphingrau ~ S-Line+ ~ fully customized
*** Ein Auto ohne Vierradantrieb kann nur eine Notlösung sein - Walter Röhrl ***

sst

Fortgeschrittener

  • »sst« ist männlich

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 12. Januar 2006

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 21. September 2006, 15:45

Ja über den Preis war ich auch erstaunt,
Aber so habe ich das mit ihm verhandelt.
Endrohrversion beliebig. :D


http://www.performance-exhaust.de/

der dengelt den Auspuff direkt an mein Auto.

PS: B&B ist
1) die absolute Apotheke :-|
2) kaufen die ja auch "nur" zu und machen nichts selbst. 8-)
A4 (B5) 1.8 t bis 12/99, TT (180) bis 09/00, TT (225) bis 07/01, S3 bis 06/02, A4 (B6) 1.8t Avant bis 02/2003, A4 3.0 quattro Lim 6G bis 11/04, Golf V GTI bis 01/06, A3 3.2 SB bis 04/07 und jetzt 227 KW und 430 NM

audimanni

Schüler

  • »audimanni« ist männlich

Beiträge: 143

Registrierungsdatum: 4. August 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3,2ltr.

Danksagungen: 17 / 19

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 26. September 2006, 15:28

RE:

Zitat

Original geschrieben von Philly

In der Tat gibt es diesen Zusatzkühler.

In welchen 3.2er Modellen ist er verbaut? Und aus welchem Grund?
Wie siehts mit nachrüsten aus?



Hallo,
bin nach längerer Zeit mal wieder hier im Forum und gleich noch ein interessanter Thread.
Der Zusatzkühler ist doch sicherlich in einem Fahrzeug mit DSG zu finden. Sitzt ( oder gibts den wegen Einsparungen nicht mehr ) doch m.e. dort im Rücklauf. Einbau vorne rechts hinter dem Gitter. Teilenummer 1K0121212 könnte dafür zutreffen,wurde mir mal gesagt. Teile komplett inkl. Schläuche/Verbinder/Adapter/Halterung 320.- Euro. Für Montage wurden 5 Std. genannt. :-o
mfg o--o
jetzt ist er wieder da A3 8P1 3,2ltr.

Stefan

Experte für Ladungswechsel, technische Verbrennung und Fahrleistungssimulation

  • »Stefan« ist männlich
  • »Stefan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 123

Registrierungsdatum: 11. Februar 2006

Aktuelles Auto: VW Polo Highline 1.5 TSi 7G DSG

Wohnort: Süddeutschland

Danksagungen: 164 / 3

  • Nachricht senden

57

Samstag, 7. Oktober 2006, 18:56

Zu heiß ??

Keine Sorge, es geht noch weiter ...
Erstmal muß das AX 22 mit Speicher laufen und das Notebook geliefert sein, damit ich das VAG COM flott kriege ...

Race Hugo, hast Du mal in Deine data logs geschaut ?
Hast Du Interpretationen für die G62 Temperatur vs. Kühlerausgang ?
Ich denke, wenn Du nochmal mit min 98 Oktan fahren würdest , dann kommen wir auch mit der Berwertung der Situation weiter. Ich schaue, das ich mein VAG COM flott kriege .

so long

Stefan
Drehmoment satt, das Einzige was hilft !

Stefan

Experte für Ladungswechsel, technische Verbrennung und Fahrleistungssimulation

  • »Stefan« ist männlich
  • »Stefan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 123

Registrierungsdatum: 11. Februar 2006

Aktuelles Auto: VW Polo Highline 1.5 TSi 7G DSG

Wohnort: Süddeutschland

Danksagungen: 164 / 3

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 1. November 2006, 20:21

Ready for Measurement !!

So,
viele Hürden sind genommen, viel Geld ist investiert :

AX 22 gekauft, sw instaliert, diverse blue screens gepatched

AX 22 erprobt und initiale Messungen bezüglich Beschleunigung & Elastizität gefahren siehe meinen thread im test center

Endlich ein Note Book mit den notwendigen Ausstattungen gekauft

VAG COM gekauft ...

DSL gechartert und heute instaliert (... aber nix plug n' play )

VAG COM sw down load & Inbetriebnahme am A3 3.2 DSG erfolgreich durchgezogen

Erste Testfahrt war erfolgreich, das *.csv file ist gespeichert und in einigen Stunden heute nachmittag ausgewertet.

Ich wäre so weit ...

Es steht ein high speed run mit A3 3.2 DSG & BN Pipes Abgasanlage an. Die Perfomance Analyse erfolgt durch Race AX 22 GPS Fahrdynamic data logger und VAG COM in Funktion 08 " Meßwerteblöcke auslesen" im Turbo Modus.

Und ? Das liebe Wetter führt Herbststurm & Graupelschauer ins Gefecht.
Also für heute gebe ich mich geschlagen, denn bis zu 240 km/h bei so einem Sauwetter mit Winterreifen ist kein Vergnügen. :(

Aber bald, wenn es möglich ist, geht es dem Thema Motorleistung, Beschleunigung und Kühlungsenpass an den Kragen ...

So long ...

Stefan 8-)
Drehmoment satt, das Einzige was hilft !

DSG-Driver

Fortgeschrittener

  • »DSG-Driver« ist männlich

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2 quattro DSG - S-Line-plus - BN-Pipes - fully customized

Danksagungen: 1 / 0

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 1. November 2006, 21:14

Respekt Stefan !!!

Scheinst einer der "wenigen" zu sein, die auf Worte echte Taten folgen lassen !!!

;)
A3 3.2 DSG ~ Delphingrau ~ S-Line+ ~ fully customized
*** Ein Auto ohne Vierradantrieb kann nur eine Notlösung sein - Walter Röhrl ***

Stefan

Experte für Ladungswechsel, technische Verbrennung und Fahrleistungssimulation

  • »Stefan« ist männlich
  • »Stefan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 123

Registrierungsdatum: 11. Februar 2006

Aktuelles Auto: VW Polo Highline 1.5 TSi 7G DSG

Wohnort: Süddeutschland

Danksagungen: 164 / 3

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 5. November 2006, 17:56

Erste Messungen ...

Wie im Testcenter thread beschrieben habe ich einige high speed runs unternommen und über VAG COM im Turbo mitgelogged. 3 Meßwertblöcke sind parallel im Turbo mode möglich. Ich hatte ja vermutet, das durch Klopfen hervorgerufen die Leistung abgeregelt wird.
Feststellung nach Durchsicht von 34 Mb Daten in Excel : Alle Zylinder zeigten selten Klopfen mt bis max. 2,3 ° ZZP Rücknahme für den individuellen Zylinder . Das ist aber kein Grund, die Drosselklappe zu schließen, was auch nicht passierte. Mich hat nur die etwas nervöse Führung des global ZZP gewundert. Die Einzel geben jedoch keinen Anlaß hierzu. Was ist also der Grund ? Irgend ein übernervöser Algorythmus im schnellen Pfad der Momenten basierten Regelstruktur der ME 7.1, der Last und Wassertemperatur verarbeitet ?


Da nicht beliebige Kombinationen von Meßwertblöcken im Turbo Mode des VAG COM verfügbar sind, werde ich für den nächsten run überlegen, welche Fragestellung und damit Meßwertblockkombination ich wähle, um in dieser Sache weiter zu kommen.

Grüße, Stefan

Meßgeräte : AX 22, VAG COM
Sprit : Aral 100 Oktan , 969 mbar, m = 1720 kg, Winterreifen Dunlop M3 215/45 R 91 V,
Drehmoment satt, das Einzige was hilft !

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher