Sie sind nicht angemeldet.

Abstimmung für Eure Motive im A3Q-Kalender 2019    ----KLICK---- Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unseres Forums stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. ---> weitere Info <---

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich
  • »Paramedic_LU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43 930

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1737 / 960

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. Juli 2004, 20:17

S3 gegen 3.2er....erstes DUELL

Heut Mittag stellte mir meine Cousine ihren neuen Macker vor......siehe da...er fährt n S3. Nachdem wir beide unsere Babys gegenseitig genau anschauten, entschlossen wir uns mal zu testen wie beide so laufen. Ideal dazu is ein Teilstück der B9 von Rülzheim nach Karlsruhe. Gerade. 4-spurig, ohne Tempolimit und Abends nie was los. Verbotenerweise hielten wir nebeneinander als alles frei war.

Beim Spurt im ersten bis 70 hatte ich die Nase vorne, dann mußt ich in den 2. Gang schalten und verlor Zeit,, ab dem Punkt hatte der S3 die Nase vorn bis ca 140/150. Ab da zog mein 3.2er eher lässig nach oben bis etwas leicht über 260 nach Tacho.
Bis 210 war der S3 nicht weit weg, jenseits der 210, merkte man aber dass seine Leistung nachliess.

Bemerkung: In meinem 3.2er sass ich (73kg), meine Cousine 56kg) und 4 Kisten Cola.
Dazu die 1600kg des 3.2er....das bremst etwas.Aber trotz des Gewichts Nachteil, hielt er sich sehr gut.
Ich denke ein 3.2er mit DSG und nur 1 Fahrer steht noch besser da:-)
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

A3DSG

Sechsundneunziger

  • »A3DSG« ist männlich

Beiträge: 712

Registrierungsdatum: 28. Juni 2004

Aktuelles Auto: A3 3.2 quattro

Postleitzahl: 64546

Wohnort: Mörfelden-Walldorf

Danksagungen: 2 / 5

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. August 2004, 17:40

Hatte gestern eine längere Autobahnbegegnung mit einem S3, der auch irgendwie getunt aussah. Konnte jederzeit mithalten, bei der Endgeschwindigkeit war mein 3.2er wohl etwas schneller. Aber bei nicht gerade leerer Autobahn und vielen Kilometern mit über 250 auf dem Tacho war der letzte Tick Endgeschwindigkeit kein Thema. Und ich habe das auch nicht als "Duell" betrachtet, wie das hier in der Überschrift steht.
Heute noch eine Begegnung mit einem M3, da hatte ich grössere Schwierigkeiten mitzuhalten.
Aber generell möchte ich mal festhalten, dass die öffentlichen Strassen nicht für Duelle da sind. Da kommt es auf sicheres, rücksichtsvolles Fahren an und nicht darauf, ob nun einer einen Tick langsamer oder schneller unterwegs ist. Für mich ist es einfach nur interessant, auf Abschnitten, auf denen es erlaubt ist, auch andere Fahrzeuge mit ähnlicher Leistung zu sehen.
Never Follow.