Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

  • »Paramedic_LU« ist männlich
  • »Paramedic_LU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46 161

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 2091 / 1175

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. Februar 2011, 07:59

Versicherer muss Navi bei Diebstahl zahlen

Quelle: Rhein-Pfalz 8.2.11
»Paramedic_LU« hat folgende Datei angehängt:
  • navi.jpg (44,79 kB - 39 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. September 2013, 10:09)
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

2

Mittwoch, 9. Februar 2011, 08:24

Hi, wie aktuell ist das?
Mir wurde ja letztes Jahr im Sommer mein Navi gestohlen und nur ein wiederaufbereitetes Gerät erstattet von der Huk24.

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 8 775

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: VW T4 Caravelle, Audi S6 (4G) Avant 4.0 TFSI, Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 768 / 722

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. Februar 2011, 08:26

Quelle: Rhein-Pfalz 8.2.11

Super Hinweis, vielen Dank. Das werde ich gleich mal einem Kumpel weiterleiten, dem aus seinem A6 4B ein festeingebautes Navi geklaut wurde und er jetzt mit einem Nachrüstradio unterwegs ist, da er nicht genügend Geld von der Versicherung bekommen hat und kein geklautes Navi kaufen wollte.

Danke Para.

Grüße,
quattrofever
VW T4 Caravelle - 2,5 TDI Handschalter
Audi S6 (4G) Avant - 4,0 TFSI S-Tronic
Audi TT (8J) Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) Limousine - 3.0 TFSI quattro S-Tronic

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

4

Mittwoch, 9. Februar 2011, 08:28

danke, aber heisst das die agbs sind nichtig wenn dort nur ersatzgerät aufgeführt ist?

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

  • »Paramedic_LU« ist männlich
  • »Paramedic_LU« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46 161

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 2091 / 1175

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. Februar 2011, 08:55

Hi, wie aktuell ist das?
Mir wurde ja letztes Jahr im Sommer mein Navi gestohlen und nur ein wiederaufbereitetes Gerät erstattet von der Huk24.


Der Artikel ist von gestern, und der Gerichtsfall laut Aktenzeichen von 2009.
Ein Anwalt kann bestimmt Akteneinsicht beantragen, um mehr Details zu bekommen
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

metrix1000

Schüler

Beiträge: 107

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2009

Aktuelles Auto: Audi A3 Sportback 3.2 Quattro

Postleitzahl: 76726

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. Februar 2011, 12:59

Also normalerweise muss der Versicherer den aktuellen Neupreis erstatten.

Aber es kann auch natürlich sein, dass einige Billigversicherer die sogennaten Internetversicherer(HUK24,HDI24 usw.), nur den aktuellen Zeitwert erstatten. Aber das wissen natürlich nur die wenigsten, weil die meisten nur auf den Preis schauen und nicht nach den Leistungen und wenn etwas passiert, dann begreifen die meisten das billig nicht immer gut ist.

Ich selber arbeite für eine Versicherung und ich erlebe fast täglich sowas, wo Leute im Internet nach dem billigsten Anbieter suchen und einfach den Vertrag abschließen ohne auf die Leistungen achten. Es kann ja nur daran liegen wieso die Internetversicherer so billig sind, weil sie meistens an den Leistungen sparen. Ich schreibe euch hier mal ein paar Beispiele wo die Versicherer sparen:
-Werkstattbindung. Bei einem Kaskoschaden egal ob Voll-oder Teilkasko muss das Auto in einer Werkstatt repariert werden, die der Versicherer vorgibt. Die werkstätten sind nicht unbedingt schlecht, abersie müssen die Billigsten Teile verbauen damit der Versicherer so viel Geld wie möglich sparen kann.
-Auschluss grobe Fahrlässigkeit in der Haftpflichtversicherung, d. h. wenn ich zum Beispiel über eine rote Ampel fahre, weil ich gedacht habe ich schaffe es noch und einen Unfall verursache wird der Versicherer nicht leisten oder kann die Leistung von mir zurück verlangen.
-Wildunfall in der Teilkasko. Versichert ist nur der Zusammenstoß mit einem Haarwild wie z. b. Wildschwein oder Reh. Sollte ich jedoch einen zusammenstoß haben mit einem Hund oder eine Katze oder Vogel usw. zahlt der Versicherer nicht.
-Marderbiss: Bei den meisten Internetanbieter ist diese Leistung entweder ausgeschlossen oder nur in der Vollkasko versichert. Bei einem solchen Schaden würden danach meine Prozente in der Vollkasko steigen.
-Umweltschäden. Diese Leistung ist auch bei den meisten ausgeschlossen. Z. B. ich habe einen unfall verursacht bei dem ich schuld bin. Bei mir oder beim anderen Fahrzeug tritt infolge des Unfalls flüssigkeiten aus wie Öl. Die kosten für die Beseitigung muss ich selber tragen.

Ich kann euch mindestens 5 weitere Punkte nennen. Also ich will hier die Internetversicherer nich schlecht reden, denn es gibt auch gute, aber billig ist nicht immer gut. Vor allem fahren wir hier Fahrzeuge die 35-45 Tausend € gekostet haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »metrix1000« (9. Februar 2011, 13:11)


  • »Audifahrer-NRW« ist männlich

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 11. Juni 2009

Aktuelles Auto: A 3 8PA 3,2 DSG

Postleitzahl: 41462

Wohnort: Neuss

Danksagungen: 0 / 2

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. Februar 2011, 13:52

Danke für den Tipp - sehr wertvoll da ich auch bei einem "Billigversicherer" bin und ein RNS E im Wagen habe und dieser leider immer unter der Laterne parken muß. Habe mir das Kleingedruckte im Vertrag mehrmals durchgelesen allerdings lediglich einen Hinweis auf maximale Erstattungskosten von EURO 5 K pro Fall gefunden, aber es ist ja bekannt dass die Versicherer im Schadensfall mittlerweile regelmäßig auf Gebrauchtgeräte verweisen deren Herkunft oftmals als fragwürdig zu sehen ist.
Gruß Frank

metrix1000

Schüler

Beiträge: 107

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2009

Aktuelles Auto: Audi A3 Sportback 3.2 Quattro

Postleitzahl: 76726

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. Februar 2011, 15:47

Also ich würde es vor allem den Leuten empfehlen, die etwas am Fahrzeug verändert haben egal ob außen( z. B.Felgen ) oder Innen( z. B. Musikanlage), ihren Versicherungsschein zu lesen und nachzuschauen bis zu welcher Höhe der Versicherer leistet. Meistens steht es unter,, Mehrwert aus Tuning" in den Kasko Bedingungen drin. Viele leisten da nur bis 2500€. Sollte bei jemanden diese Summer nicht ausreichen dann müsste er es in der Regel seiner Versicherung melden. Die kann jedoch einen Zuschlag verlangen wegen einer Gefahrerhöhung.

/html>