Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2020 sind bestellbar:   HIER KLICKEN

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

coolhard

Erleuchteter

  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 127

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 666 / 901

  • Nachricht senden

61

Freitag, 27. Mai 2016, 23:14

eben, warm fahren und gib ihm :thumbup:

videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 454

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Aktuelles Auto: S3 8V8, Bj. 2018

Wohnort: Wien

Danksagungen: 541 / 556

  • Nachricht senden

62

Samstag, 28. Mai 2016, 10:57

Als ich meinen S3 bekam, fuhr ich zum Einfahren von Wien nach Neckarsulm zum A3Q Ostertreffen und retour. In Österreich durch das Limit erzwungen die ersten 250Km nicht bis zu Vmax, aber dann in D gab es keine Zurückhaltung. Nach dem Einfahrtrip einen Ölwechsel mit Filter auf Addinol 5W40. Der Wagen ist jetzt 40tkm gelaufen, kein Ölverbrauch, kein Klappern, top Leistung.
Und damit das so bleibt bekommt er am Montag zum 40er den 4. Ölwechsel.
4 Endrohre für Greta
....und wenn schon Greta dann: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Greta_Van_Fleet

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

coolhard (28.05.2016)

Bratschlauch

Erleuchteter

  • »Bratschlauch« ist männlich

Beiträge: 3 752

Registrierungsdatum: 12. Mai 2006

Aktuelles Auto: Audi A6 3.0 TFSI Quattro Tiptronic

Postleitzahl: 31558

Wohnort: Hagenburg/Steinhuder Meer

Danksagungen: 64 / 7

  • Nachricht senden

63

Samstag, 28. Mai 2016, 11:23

Ich sag auch immer, einfach normal fahren, ein "Einfahren" gibt es heutzutage nicht mehr wirklich, manche machen daraus ja fast schon ne Wissenschaft.... :rolleyes:
Wer das hier liest hat Puschen an! :D

Mein A6 3.0 TFSI Quattro

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen...außer durch einen Turbo. :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

coolhard (28.05.2016)

AndiG

Fortgeschrittener

  • »AndiG« ist männlich

Beiträge: 273

Registrierungsdatum: 25. Juli 2017

Aktuelles Auto: 2017er Audi S3 Sportback

Wohnort: Kreis Kleve

Danksagungen: 69 / 30

  • Nachricht senden

64

Donnerstag, 27. Juli 2017, 15:51

meine Erfahrung:



im Juni 2015 einen Golf 7 GTI Performance (2.0 TSI EA888 Gen.3) in WOB als Neuwagen übernommen und wirklich ganz schonend eingefahren

- nach einigen Monaten: Ventildeckel schwitzte und musste neu abgedichtet werden; die Jungs beim VAG Partner ahnten schon, dass das erst der Anfang ist

- einige Monate später, wieder schwitzender Deckel -> als der Deckel unten war -> Nocken eingelaufen, Kette gelängt -> Teiletausch (die Jungs ahnten wieder, da kommt noch was, VW WOB wollte aber nur Teile tauschen)

- 250km später -> Lagerschaden, alles voller Späne -> neuer Motor inkl. Turbo etc. (die Jungs feiern sich, weil sie im Gegensatz zu VW WOB recht behielten)

-> das Ganze immer im Longlife Intervall und original Castrol Öl



ab Januar 2017 dann neuer Motor im GTI

- erstbefüllt mit Mobil 1 NL, warm gefahren, Feuer frei

- 10tkm damit gefahren und dann abgegeben



Seit Juni 2017

- Audi S3 in Neckarsulm abgeholt -> warm gefahren und dann LAST!

- nach 2.142 km LL-Werksöl raus, Mobil 1 NL rein



-> mein Fazit:

- Longlife Intervall und Öl fahre ich nicht mehr -> nur noch Festintervall und "besseres" Öl

- einfahren ja, aber nur wie im Heise-Artikel, weil...


vorallem durch die 2 absolut baugleichen Motoren im GTI kann ich sagen, dass Motor 1 deutlich rauher und zäher lief, Verbrauch von Kraftstoff und Öl war höher, V-Max ging nur mit Anlauf und Geduld
der 2. Motor war deutlich harmonischer, braucht weniger Kraftstoff und hatte oben raus deutlich mehr "Dampf" bis in den Begrenzer
der S3 jetzt läuft einfach nur genial....im Alltag mit 7-8 Liter Verbrauch, kein messbarer Ölverbrauch, V-MAX ist gar kein Problem

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AndiG« (27. Juli 2017, 15:54)