Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2019 sind jetzt bestellbar    ----KLICK----    

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 189

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1771 / 990

  • Nachricht senden

21

Tuesday, 13. March 2012, 11:50

Ich bin gespannt

EDIT: Wie kam dir das Öl vor von der Viskosität her? Noch wie dünnflüßiges Öl, oder n Ticken dünner, ähnlich Wasser in die Richtung gehend?
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

holzgewehr

Schüler

  • »holzgewehr« ist männlich
  • »holzgewehr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 11. Juni 2011

Aktuelles Auto: Skoda Yeti TDI und Roomster TSI

Postleitzahl: 373xx

Danksagungen: 11 / 5

  • Nachricht senden

22

Tuesday, 13. March 2012, 11:59

Sooo, ich habe die PDF in ein (gecleantes) Word Dokument umgewandelt!

Hier der Link zum download:

www.workupload.com/file/5vEGmT0

Wäre sehr nett über weitere Infos bezüglich der Werte...!? :?:

Gruß hg

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 189

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1771 / 990

  • Nachricht senden

23

Tuesday, 13. March 2012, 13:46

Oha, das schaut gar nicht so gut aus.
Hast mein EDIT oben noch gesehen? Wie war denn das alte Öl so? Wie dünnes Öl oder dünner, Richtung Wasser?
In Summe ist da echt zuviel Sprit drinne. Ich hab da immer Werte um die 0,2 bis 0,7%
Also da ist irgendwo der Wurm drin. Man erkennt die Ausdünnung deshalb auch an den Werten für die Viskosität.
Der Wert für 40°C liegt bei Dir bei 52. Neues New Life hat hier 78.
Der Wert bei 100°C da haste 10,5. Das neue liegt bei 14
Also hier ist ne extreme Verdünnung geschehen. Das äussert sich auch am Verschleisswert am Beispiel des Eisen. Da hast Du nach gut 3000km 18mg/kg
Ich hatte beim Eisen und dem Mobil 1 nach 7300km einen Wert von 22mg/kg
Beim Addinol nach 11000km gute 10 mg/kg.
Eisenwerte im Öl kommen meist von Ketten. Die TBN ist eigentlich OK. Neu gibt sie Mobil mit 11,3 an. Mit 9,81 hast da nen guten Wert. Also ist das Öl mal nicht übersäuert, und das Blowby und die Säuren durch den Verbrennungsprozess moderat.
Der Alu-Wert kommt meist von den Ölpumpen. Du hast hier 4mg/kg
Beim Mobil und 7300km hatte ich 3 , und beim Addinol mit 11000km 4.
Das passt auch noch.Die Lagerwerkstoffe Kupfer, Zinn, Blei liegen auch gut. Hier gibts keinen großen Verschleiß. Auch ein Zeichen dass Du keine verschleissende Partikel zu haben scheinst, oder Säureangriffe.
Das zum Verschleiss.

In der Rubrik Verunreinigung sind meistens Umwelteinflüße die Verursacher. Staub, Dreck im Sommer. Salz im Winter. Wasser kommt von Kaltstarts oder über die Be-und Entlüftungen. Glykol von Undichtigkeiten im Kühlkreislauf. Der Kraftstoff,,,ja da ist was im Busch. Wo kommt der her?

Rubrik Ölzustand.
Die Viskositätswerte hängen an obige Werte gebunden.Die sind gefährlich. Die restlichen in der Rubrik, OK.


Rubrik Additive. Diese Elemente sind Additivpaket-Bestandteile. JEDES Öl hat hier andere Werte und Zusammensetzungen. Da kann man keine Vergleiche machen a la Mobil via Castrol etc.
Man müßte die Werte ab Werk wissen, um vergleichen zu können wie stark die Additivbestandteile verbraucht wurden. Die Werte bekommt man eigentlich nie vom Hersteller.

Mit nem 5w40 wäre man hier noch bissel mehr auf der sicheren Seite, aber nur für kurze Zeit. Denn der Spriteintrag ist schon immens.

So, und nun sei froh die Analyse gemacht zu haben. Angenommen das ist ein Serienproblem, oder Teil behaftet und einige Motoren haben das. Und die laufen dann auf Longlife *urks*
2 Jahre oder 30000km. Dann wundern sich die Leute warum nach 30000km Schäden am 1.4 oder 1.2 Motor sind.
Die Vergleichswerte die ich oben anführte sind von einem VR6 mit 3.2 L Hubraum. Vergesst das net. Hier hat man ganz andere Größen. Und wenn man dann sieht dass er da noch bedeutend bessere Zahlen hat als ein Motor mit gut 2 Drittel weniger, dann will man die Werte gar nicht erst versuchen vom 1.2 auf den 3.2 hochzurechnen.

Du schreibst Deine Frau fährt viel Kurzstrecke. Hier scheint dann wohl im Kaltlauf sehr viel Sprit ins Öl zu gelangen. Und zum Ausdampfen reicht das dann später nicht. Im Gegenteil. Es kommt immer mehr dazu. Ist fast wie die Badewanne. Durch den Einlauf kommt ein wenig mehr in die Wanne als durch den Ablauf weg kann. Irgendwann läuft die Wanne über.
Wenn man einen technischen Defekt ausschliessen kann, was bliebe?

Öfters größere Strecken fahren und alle 6 Monate das Öl wechseln. Oder alle 3-4 Monate wechseln.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

holzgewehr

Schüler

  • »holzgewehr« ist männlich
  • »holzgewehr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 11. Juni 2011

Aktuelles Auto: Skoda Yeti TDI und Roomster TSI

Postleitzahl: 373xx

Danksagungen: 11 / 5

  • Nachricht senden

24

Tuesday, 13. March 2012, 15:08

Danke für die Info Para!
Ich hatte den Eindruck, dass das Öl nicht wässig dünn war. Eher so nur etwas dünn, was auch an der Temperatur von 80 Grad lag.
Trotzdem ist das Ergebnis für mich außerst besorgniserregend, da der Wagen noch 10 Jahren fahren muß!
Ich hab das M1 ja nur 1200km (!!!) gefahren, du schriebst gerade 3200km, da waren noch die ersten 2000km mit der Erstbefüllung LL3 dabei. Da weist du ja wie ersten 2000km mit der LL-Plörre waren...umso schlechter nämlich!

Wäre ein 5W-50 Öl nicht eigentlich besser...bei diesen Faktoren?
Ich müsste ja nun spätestens im vierteljahr Rythmus das Öl wechseln?

Manoman, was für ein Shit...

Ich hoffe wenigstens, dass vielen Anderen jetzt mal die Augen aufgehen, was Kurzstrecke dem Motor so antut!!!

Gruß hg

holzgewehr

Schüler

  • »holzgewehr« ist männlich
  • »holzgewehr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 11. Juni 2011

Aktuelles Auto: Skoda Yeti TDI und Roomster TSI

Postleitzahl: 373xx

Danksagungen: 11 / 5

  • Nachricht senden

25

Tuesday, 13. March 2012, 21:25

Hab gerade mal nach 5w-50 Ölen gegoogelt. Wenn ich das so richtig verstanden habe, kann ein 50er Öl die Verdünnung etwas kompensieren.
Das Addinol MV 0556 hat sogar eine 502.00 Freigabe, das wäre doch was?
Nur bei Addinol selbst finde ich das 0556 nicht mehr, nur noch ein Super Racing 5W50?
Para, hast du als Händler mehr Infos dazu, bzw. mal ein Produktdatenblatt dazu?

Ich muß jetzt das Öl wechseln und benötige nun Hilfe von Euch!

Gruß hg

jb.13

Horch-Jünger

Kennzeichen-Grafik
  • »jb.13« ist männlich

Beiträge: 1 321

Registrierungsdatum: 3. November 2008

Aktuelles Auto: Audi A6 3.0 TDI quattro, Mercedes-Benz 300E, BMW e30 325i Cabrio, Vespa PX 125

Postleitzahl: 07952

Wohnort: Pausa

Danksagungen: 61 / 65

  • Nachricht senden

26

Tuesday, 13. March 2012, 21:42

Ja, das wurde vor kurzem umbenannt. Para schreibt sicher bald mehr dazu.


Gruss Jürgen
Traue keinem Auto unter 18!
"Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, ausser durch noch mehr Hubraum."
VCDS Userliste

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 189

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1771 / 990

  • Nachricht senden

27

Tuesday, 13. March 2012, 21:57

Ich überlege auch gerade im April das 5w50 zu nehmen :rolleyes:
Das Super Visco wurde ersetzt, wie jb.13 das schon sagte.
Bedenke aber, Du verlierst dann die Garantie.
Das Öl erfüllt zwar die Norm/Freigabe für das VW-Festintervall. Dein Motor ist aber für die SAE 5W50 nicht freigegeben. VW bindet leider die Freigabe an die SAE-Klasse. Was quatsch ist. Andere Hersteller lassen da mehr Freiheiten.

Ein guter Bekannter fährt im 1.4 BLG im Sommer das 5W50 und im Winter das 0w40 von Addinol. Hier das Ergebnis
Welches Öl für den 3,2er?

Anbei das Datenblatt
»Paramedic_LU« hat folgende Datei angehängt:
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

holzgewehr

Schüler

  • »holzgewehr« ist männlich
  • »holzgewehr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 11. Juni 2011

Aktuelles Auto: Skoda Yeti TDI und Roomster TSI

Postleitzahl: 373xx

Danksagungen: 11 / 5

  • Nachricht senden

28

Tuesday, 13. March 2012, 22:38

DANKE, die Info kam ja schnell...!

Ich werde das Risiko mit der 5w50 eingehen müssen. Da ich das Fahrprofil meiner Frau wenig beeinflussen kann, werde ich nun das Addinol verwenden. Natürlich prüfe ich auch dieses Ergebnis wieder. Ich werde das Öl wechseln und nach 3 Mo. bzw. 1200km wieder ein Oelcheck durchführen. Wenn es besser sein sollte (was ich hoffe), kann ich eventuell einen 4 Monats bzw. 6 Monats Wechselzyklus ansteuern.

Gruß hg

holzgewehr

Schüler

  • »holzgewehr« ist männlich
  • »holzgewehr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 11. Juni 2011

Aktuelles Auto: Skoda Yeti TDI und Roomster TSI

Postleitzahl: 373xx

Danksagungen: 11 / 5

  • Nachricht senden

29

Wednesday, 14. March 2012, 10:00

Anhand der aktuellen Werte (kinematische Viskosität) aus dem Protokoll, bin ich momentan auf der Ölqualität zwischen 0w-20 und 0W-30 hängengeblieben. 25% Schmierverlust inerhalb von 3 Monaten bzw. 1200km, bei extremer Kurzstrecke und TSI Motor. Mit LL3 Öl (5w-30) hätte ich die 0W-20 noch weiter unterbieten können!
Die vielen Kaltstarts und Kurzstrecken fordern diesen Tribut, leider! Ich habe in den Datenblättern zum 1.2 TSI auch Informationen zur Wärmeabgabe des Motors gefunden. Somit ist bei einem Kaltstart (ohne Wärmeanforderung der Heizung) die Wasserpumpe gestoppt, um den Block schnell zu erhitzen. Sobald die Heizung aktiviert wurde, startet die Wapu mit und es dauer ewig bis der Motor warm wird, bestätigt auch die Anzeige.
Momentan muß ich mindestens 5km fahren um den Motor auf 90Grad Wassertemperatur zu bringen, wenn das gerade so geschehen ist ist das Öl lt. Anzeige bei 50 Grad. Also zusammenfassend: 10km sind Pflichtprogramm um den Motor voll durchzuwärmen! Im Sommer siehts anders aus, das wird der nächste Ölcheck hoffentlich auch so bestätigen...

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 189

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1771 / 990

  • Nachricht senden

30

Wednesday, 14. March 2012, 10:04

Ich halte den Spriteintrag trotz Kurzstrecke etwas zu hoch. Eventuell ist da technisch noch was. Frage ist nur was?
Zoran könnte bestimmt was ermitteln ob da der Wurm drin ist. Beim RS3 hat er ja auch schon gesehn dass der extrem anfettet und Wechsel bis max. 6 Monate anzuraten sind. Am besten mal Wechseln in 3 Monaten mit Analyse. Jetzt ist ja die wärmere Jahreszeit. Isses weiterhin hoch, muss mechanisch eigentlich was defekt sein.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

holzgewehr

Schüler

  • »holzgewehr« ist männlich
  • »holzgewehr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 11. Juni 2011

Aktuelles Auto: Skoda Yeti TDI und Roomster TSI

Postleitzahl: 373xx

Danksagungen: 11 / 5

  • Nachricht senden

31

Wednesday, 14. March 2012, 21:52

Frage:

Hat die Benzinqualität (E5, SP...) auch einen Einfluss darauf???

Gruß hg

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 189

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1771 / 990

  • Nachricht senden

32

Wednesday, 14. March 2012, 21:54

Ich sag mal nein. Sprit is Sprit der da reinläuft. Ob das jetzt 95 Oktan, 98 oder 100 sind ist egal. Auch ob E10.
Entweder der Motor wurde NIE richtig warm um etwas immer mal auszudampfen, oder es liegt irgendwo n Fehler vor, dass da zuviel Sprit wegläuft.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

holzgewehr

Schüler

  • »holzgewehr« ist männlich
  • »holzgewehr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 11. Juni 2011

Aktuelles Auto: Skoda Yeti TDI und Roomster TSI

Postleitzahl: 373xx

Danksagungen: 11 / 5

  • Nachricht senden

33

Friday, 16. March 2012, 21:07

So, das Addinol 5w-50 Super Racing ist drin! Nach dem ersten Starten war der Klang vom Motor anders. Der klingt viel dumpfer und tickert etwas. Das tickern hatte ich mit dem LL3-Öl auch so, nur mit dem M1 wars weniger. Mich stört das aber nicht. Ich würde nach der ersten Probefahrt behaupten, das das Öl nicht so warm wird wie das alte M1. Bei meiner zügigen Fahrweise kam das M1 immer über 90 Grad, das Addinol ist so bei 80-85 Grad, trotz der 19Grad draussen!
Nächste Woche muß der Wagen zum Service. Eine VW Feldaktion (24V9) liegt an, da wird eine neue SW aufgespielt und eine Distanzscheibe am Wastegate-Gestänge verbaut. Vielleicht hatte das auch Einfluss auf den hohen Kraftstoffanteil im Öl?

Gruß holz

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 189

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1771 / 990

  • Nachricht senden

34

Friday, 16. March 2012, 22:55

Intressant. Bei mir kommt das im April rein. Mal sehn was ich dann zu berichten hab
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

holzgewehr

Schüler

  • »holzgewehr« ist männlich
  • »holzgewehr« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Registrierungsdatum: 11. Juni 2011

Aktuelles Auto: Skoda Yeti TDI und Roomster TSI

Postleitzahl: 373xx

Danksagungen: 11 / 5

  • Nachricht senden

35

Saturday, 17. March 2012, 20:56

Seit heute tickert der Motor nicht mehr! War nur gestern nach dem Wechsel so. Aber eins ist amtlich, das Öl wird nicht so heiss! Ich habe heute mal eine ganz schnelle Runde gedreht (bei 21 Grad A-Temp), das Öl geht fast nie über 90 Grad. Ist weniger Reibungswärme vorhanden? Jedoch die Aufheizphase des Motors ist in etwa gleich schnell, wie mit M1. Bin zufrieden...

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 189

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1771 / 990

  • Nachricht senden

36

Saturday, 17. March 2012, 23:04

Das klingt sehr gut :thumbsup:
Freu mich schon auf den Wechsel
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

manni9999

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 13. November 2009

Aktuelles Auto: Audi TT 8N 3.2 DSG

Wohnort: Wesel

Danksagungen: 14 / 0

  • Nachricht senden

37

Saturday, 17. March 2012, 23:38

Hallo,

warum willst du denn ein 5W50 fahren?

Grüße

Manfred

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 189

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1771 / 990

  • Nachricht senden

38

Sunday, 18. March 2012, 00:01

Reine Neugier. Das 5w40 hab ich jetzt 6 Intervalle mit jeweils Analyse gefahren. Die Werte sind alle deckend. Es gab ja mal zu Zeiten VOR NWT einen guten Thread, der VR6 überhitzt, Wird der VR6 3.2 zu heiß ?

Erst nach NWT war der VR6 in einem guten Temperaturverhältnis. Aber schon damals gab es Überlegungen ein 5w50 zu nehmen. Dort noch das von Mobil. Problem war nur, es hat ja keine Freigabe gehabt. Ist quasi nur für Leute von Bedeutung ohne Werksgarantie.
Mich intressiert jetzt, was Öltemperatur und Druck so machen. Zusätzlich wie die Werte für Verschleiß, Motorsauberkeit etc. ausfallen.
Auch was Dämpfung, Geräusche, Reinigungswirkung angeht.

Da kommt mir gelegen, dass Addinol das 5w50 neu aufgelegt hat hat.
Ein neuer starker Auftritt für die Kleingebinde von ADDINOL

Meine Fragestellung ist einfach: Ist das 5w50 genauso gut, besser, oder schlechter als das bisher sehr gute 5w40?
Das hat übrigens jetzt zusätzlich noch die Freigabe von Renault, und die Neue API SN erhalten.
ADDINOL Öle sind für API SN qualifiziert

Das 5w50 Super Racing von Addinol kann man übrigens ganzjährig fahren. Also auch im Winter.
Ich überlege dennoch, ob ich im Winterintervall nicht doch, auch mal das Addinol 0w40 probiere.
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

manni9999

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Registrierungsdatum: 13. November 2009

Aktuelles Auto: Audi TT 8N 3.2 DSG

Wohnort: Wesel

Danksagungen: 14 / 0

  • Nachricht senden

39

Sunday, 18. March 2012, 11:10

Hallo,

ich hab mal 5W50 von Mobil 1 im 3,2er gefahren.
Im Endeffekt war der Öldruck etwas höher.

Derzeit werde ich wohl bei dem Addinol MV 546 bleiben.
Ölverbrauch ist minimal.
Scheint ganz gut den Schmodder im Kettenkasten zu putzen.

Grüße

Manfred

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 189

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1771 / 990

  • Nachricht senden

40

Sunday, 18. March 2012, 12:10

Ja genau das isses.
Mich intressiert einfach ob es Unterschiede gibt oder nicht. Und natürlich welche
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53